Blink Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Die vormals blinde Musikerin Emma Brody kann nach einer Operation wieder sehen. Allerdings leidet sie an einer retroaktiven Halluzinationen und kann Gesehenes oft erst Tage später realisieren. So wird sie Zeugin eines Mordes. Die Polizei verlacht Emma, doch als der Mörder ein weiteres Mal zuschlägt, wird sie zur wichtigsten Zeugin.

Nach zwanzig Jahren Blindheit gewinnt die junge, attraktive Musikerin Emma Brody durch eine Hornhauttransplantation ihr Augenlicht zurück. Ihr Gehirn kann Gesehenes allerdings oft erst nach einigen Tagen verarbeiten und Emma leidet dadurch gelegentlich an Halluzinationen. Als ein Stockwerk über ihr eine Frau bestialisch ermordet wird, sieht Emma im Flur die Gestalt des Mörders. Doch die Polizei lehnt sie als Zeugin ab. Erst als sie selbst in Gefahr gerät, hört man ihr zu.

Musikerin Emma gewinnt nach Jahren durch eine Hornhauttransplantation ihr Augenlicht zurück, doch als sie einen Mord sieht, glaubt man ihr nicht. Spannender Thriller, in dem vor allem Madeleine Stowe („Bad Girls“) ihr Können unter Beweis stellt. Eine moderne Variante von „Warte bis es dunkel wird“.

Darsteller und Crew

Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(1)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Michael Apted ist eine moderne, über weite Strecken packende Variante von „Warte, bis es dunkel wird“ gelungen. Vor allem Dante Spinottis Klasse-Kameraarbeit und eine Madeleine Stowe in Hochform ragen heraus.Ein Independent-Krimi mit Chancen.

Kommentare