Filmhandlung und Hintergrund

Das actionreiche Sequel des Brat-Pack-Westerns (und Videohits!) „Young Guns“ von 1988 drehte der Neuseeländer Geoff Murphy („Utu“, „Quiet Earth“) in Anlehnung an die Genreklassiker „Pat Garrett jagt Billy the Kid“ und „Little Big Man“. Versatzstücke beider Filme finden sich immer wieder in dieser kurzweilig erzählten Outlaw-Mär im MTV-Videoclipstil. Zu den hochkarätigen Darstellern des ersten Teils, Emilio Estevez...

Ein steinalter Cowboy erzählt einem Reporter 1950, er sei der legendäre Billy the Kid gewesen. Um dies zu untermauern, berichtet er von seinen letzten Abenteuern im Wilden Westen. Überall werden Billy und seine Bande, die Regulators, gejagt. Sie werden von dem ehemaligen Bandenmitglied, Pat Garrett, verfolgt, der von dem Großgrundbesitzer John Chisum bezahlt wird. Die ereignisreiche Reise führt Billy the Kid in Richtung Mexiko, wo er von Pat Garrett gestellt wird. Die Frage, ob Billy the Kid von Garrett erschossen wird – und ob der greise Cowboy die Wahrheit sagt, bleibt jedoch unbeantwortet.

Billy The Kid wird von seinem ehemaligen Gangmitglied Pat Garrett in Richtung Mexiko gejagt und schließlich gestellt. Actionreiche Fortsetzung des Westernhits „Young Guns“ im MTV-Videoclipstil.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 4,0
(1)
5
 
0 Stimmen
4
 
1 Stimme
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Das actionreiche Sequel des Brat-Pack-Westerns (und Videohits!) „Young Guns“ von 1988 drehte der Neuseeländer Geoff Murphy („Utu“, „Quiet Earth“) in Anlehnung an die Genreklassiker „Pat Garrett jagt Billy the Kid“ und „Little Big Man“. Versatzstücke beider Filme finden sich immer wieder in dieser kurzweilig erzählten Outlaw-Mär im MTV-Videoclipstil. Zu den hochkarätigen Darstellern des ersten Teils, Emilio Estevez („Stakeout“), Kiefer Sutherland („Flatliners“) und Lou Diamond Phillips („Pentagramm“), gesellt sich nun Christian Slater („Heathers“). Der Soundtrack von Rock-Superstar Jon Bon Jovi wird sein übriges tun, die letzten Abenteuer Billy the Kids zum Videorenner zu machen.

Kommentare