1. Kino.de
  2. Filme
  3. Blast Of Silence - Explosion des Schweigens

Blast Of Silence - Explosion des Schweigens

Kinostart: 24.08.1962

Blast of Silence: Finsteres B-Gangstermovie um einen Berufskiller, der bei einem Auftrag an Weihnachten einen entscheidenden Fehler begeht.

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Finsteres B-Gangstermovie um einen Berufskiller, der bei einem Auftrag an Weihnachten einen entscheidenden Fehler begeht.

Nach einer längeren „Auszeit“ kehrt der Profikiller Frankie Bono nach New York zurück, um einen neuen Job zu erledigen: Er soll einen Mafioso mittleren Ranges umlegen. Obwohl er sich bemüht, jeden unnötigen Menschenkontakt zu vermeiden, während er sein Opfer ausspioniert, wird er von einem alten Kumpel erkannt, der mittlerweile ein bürgerliches Leben mit Gattin und Eigenheim führt - und Bono vor Augen, wie einsam und frustrierend seine eigene Existenz ist. Schließlich begeht er einen entscheidenden Fehler.

Darsteller und Crew

  • Allen Baron
    Allen Baron
  • Molly McCarthy
    Molly McCarthy
  • Larry Tucker
    Larry Tucker
  • Peter H. Clune
    Peter H. Clune
  • Danny Meehan
    Danny Meehan
  • Merrill Brody
    Merrill Brody
  • Alfred Crown
    Alfred Crown
  • Dan Enright
    Dan Enright
  • Peggy Lawson
    Peggy Lawson
  • Meyer Kupferman
    Meyer Kupferman

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Blast Of Silence - Explosion des Schweigens: Finsteres B-Gangstermovie um einen Berufskiller, der bei einem Auftrag an Weihnachten einen entscheidenden Fehler begeht.

    Finsteres B-Gangstermovie um einen Berufskiller, der bei einem Auftrag an Weihnachten einen entscheidenden Fehler begeht. Der erste Kinofilm des Serien-Regisseurs Allen Baron („3 Engel für Charlie“, „Cagney & Lacey“), der hier Autor, Regisseur, Produzent und Hauptdarsteller in einer Person ist. 21 Jahre später drehte er noch „Foxfire Light“ mit Leslie Nielsen in einer ernsten Rolle. War lange in Vergessenheit geraten, wurde aber Anfang der 90er Jahre neu entdeckt und erwies sich beim Filmfest München als Publikumsliebling.

Kommentare