Kenneth Branagh mordet im Orient-Express

Ehemalige BEM-Accounts |

Blade Runner 2049 Poster

Er ist ein Mann für literarische Klassiker, der nach einigen Ausflügen in den Mainstream wieder zu den Wurzeln zurückkehrt.

Ermittelt in Sachen Mord: Kenneth Branagh Bild: Kurt Krieger

Nach diversen Shakespeare-Verfilmungen hat sich Kenneth Branagh auch im Marvel-Universum mit „Thor“ einen Namen gemacht und zuletzt schenkte er Disneys „Cinderella“ ein reales Märchen. Doch jetzt führt ihn der Weg wieder zurück zur Literatur.

Bei einem geplanten Remake von Agatha Christies „Mord im Orient-Express“ ist Kenneth Branagh nun als Regisseur im Gespräch. Allzu viel ist über das Projekt noch nicht bekannt, außer dass „Blade Runner„-Autor Michael Green das Drehbuch schreibt und Ridley Scott als Produzent dabei ist.

Schaut man sich die Darstellerriege von Kenneth Branaghs letzten Filmen an, dürfte die Besetzung wieder große Namen verbuchen. Gespannt darf man vor allem sein, wer als Hercule Poirot den Mord im Orient-Express ermitteln darf. Vielleicht schlüpft Branagh sogar selbst in die Rolle des berühmten Detektivs.

Star-gespicktes Original

Bilderstrecke starten(38 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Blade Runner 2049

Im Original von 1974 stellte Albert Finney seine Spürnase unter Beweis. Zu den namhaften Verdächtigen zählten damals Lauren Bacall, Vanessa Redgrave, Ingrid Bergman und Sean Connery. Regie führte damals Sidney Lumet.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Blade Runner 2049
  5. Kenneth Branagh mordet im Orient-Express