Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Blade
  4. News
  5. MCU enthüllt vier neue Kinostarts: Welche Marvel-Filme erwarten uns hier?

MCU enthüllt vier neue Kinostarts: Welche Marvel-Filme erwarten uns hier?

MCU enthüllt vier neue Kinostarts: Welche Marvel-Filme erwarten uns hier?
© Disney

Insgesamt hat sich Disney sogar sieben US-Kinostarts für das MCU reserviert. Doch welche Filme sollen an diesen Tagen starten? Wir fassen die Lage für euch zusammen.

Phase 4 des Marvel Cinematic Universe (MCU) ist dank „Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings“ spätestens jetzt auch in den Kinos in vollem Gange. Für acht weitere Filme stehen bereits deutsche Kinostarts fest (siehe hier), doch es gibt auch noch einige mysteriöse Platzhalter-Termine. In Deutschland sind das derzeit der 27. Juli 2023 und der 1. November 2023. In den USA gibt es sogar noch einen Kinostart für den 6. Oktober 2023, der derzeit kein deutsches Pendant hat.

Das fast komplette MCU gibt es bei Disney+: Sichert euch hier euer Abo

Damit aber nicht genug: die Marvel Studios haben jüngst vier weitere Termine für noch unbekannte MCU-Filme in den USA belegt (via Den of Geek):

  • 16. Februar 2024
  • 3. Mai 2024
  • 26. Juli 2024
  • 8. November 2024

Bei diesen Terminen kann sich natürlich gerade vor dem Hintergrund der weiterhin wütenden Pandemie noch einiges ändern, aber eine Ansage ist diese News so oder so: Das MCU soll auch in Zukunft stark ausgebaut werden. Denn wo wir in den letzten Jahren meist drei oder sogar nur zwei Kinofilme hatten, erwarten uns in Phase 4 regelmäßig vier neue Werke pro Jahr. Zumal die Planung bei insgesamt sieben Projekten offenbar derart fortgeschritten ist, dass Disney und die Marvel Studios eben schon Kinostarts (vorläufig) festlegen können.

Den MCU-Plan könnt ihr euch auch hier in unserem Video ansehen:

Welche 7 MCU-Filme erwarten uns bis 2024?

Fünf Vorhaben sind offiziell bekannt:

Außer mit „Avengers 5“, das lediglich als Versprechen für die kommenden Jahren angekündigt wurde und wohl noch auf sich warten lassen wird, dürfen wir mit den vier anderen genannten Filmen sicher bis 2024 rechnen. Drei von ihnen haben sogar gute Chancen, schon an den drei freien Terminen im Jahr 2023 zu starten. Hinsichtlich der Besetzung dürften „Blade“, „Captain America 4“ und „Deadpool 3“ die Nase vorne haben, wobei bei „Fantastic Four“ immerhin der Regisseur (Jon Watts, „Spider-Man: No Way Home“) feststeht.

Die Frage ist dann aber natürlich: Welche drei Filme laufen an den verbliebenen Kinostarts in 2024 an?

Kommen die X-Men bald endlich ins MCU?

Es ist gut möglich, dass einige Projekte erst offiziell verkündet werden, sobald entsprechende MCU-Serien oder -Filme veröffentlicht wurden. Genauso geschah es ja bei „Captain America 4“, der erst nach der letzten Folge von „The Falcon and the Winter Soldier“ angekündigt worden war. Der Autor beider Projekte, Malcolm Spellman, kündigte auch kurz darauf weitere geheime Projekte an, an denen die Marvel Studios bereits werkeln, die der Öffentlichkeit aber nicht bekannt sind.

Entsprechend wäre es beispielsweise denkbar, dass auch neue Marvel-Held*innen wie She-Hulk (Tatiana Maslany) und Moon Knight (Oscar Isaac) nach ihren jeweiligen Serien gemeinsame Filme mit anderen Figuren oder Solo-Kinoausflüge erhalten.

Nach dem großen Erfolg von „Shang-Chi“ und der vielversprechenden Post-Credit-Szene darf man auch mit „Shang-Chi 2“ rechnen, der durchaus in 2024 das Licht der Kinosäle erblicken könnte. Ein „Doctor Strange 3“ wäre wohl bis dahin ein wenig ambitioniert, aber theoretisch nicht unmöglich.

Ansonsten gibt es noch das gehandelte Mega-Event „Secret Wars“, das Joe und Anthony Russo, die Regisseure von „Avengers: Endgame“, gerne ins MCU bringen würden. Das könnte den Rahmen eines Films locker sprengen und somit gar mehrere Kinostarts blockieren. Angeblich haben sich die Russo-Brüder aber jüngst aus Verhandlungen über eine MCU-Rückkehr aufgrund der „Black Widow“-Klage von Scarlett Johansson bis auf Weiteres zurückgezogen. Entsprechend dürfte dieses Großereignis noch auf sich warten lassen.

Alternativ könnte das Debüt der X-Men einen oder gar mehrere Termine einnehmen. Die Mutant*innen wurden ja von MCU-Architekt Kevin Feige bereits 2019 angekündigt. In welcher Form sie ihren MCU-Einstand feiern, ist allerdings weiterhin unklar. Entsprechend müssen wir wie so oft abwarten, was die bunte Marvel-Welt uns in Zukunft zu bieten hat.

Stellt euch unserem MCU-Quiz und euer Wissen unter Beweis!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.