Blade Poster

Wesley Snipes hält ein "Blade"-Comeback für möglich

Alexander Jodl  

Sogar über ein Zusammentreffen des Kult-Vampirs mit den „Avengers“ spekuliert der Star bereits.

Bei Wesley Snipes weiß man ja nie so recht, an welcher seiner Aussagen etwas dran ist – oder was sich letztlich als was reines Wunschdenken entpuppt. Jetzt behauptet der 53-Jährige Schauspieler und Ex-Knacki, dass es durchaus die Chance auf ein Comeback von „Blade“ gibt – der mit Abstand erfolgreichsten Figur seiner ganzen Hollywood-Karriere. Ihm zufolge laufen auch schon Gespräche, um den schwertschwingenden Halbvampir wieder zurück auf die Leinwand zu befördern: „Es gibt immer eine Möglichkeit, wisst ihr“, behauptete er jetzt im Interview. „Es liegt in den Händen von Marvel. Sie kontrollieren die Marke und was damit passiert. Aber die Gespräche sind gut verlaufen. Sie sehen den Wert darin. Wir sehen den Wert darin.“

Auch an seiner Rolle bei einer filmischen Wiedergeburt des „Daywalkers“ lässt der versierte Kampfsportler keinen Zweifel: „Ich bin immer noch in Form und fit genug, die Rolle in den Griff zu bekommen. Aber wir werden sehen, wie es läuft.“ Sogar über ein Treffen mit den „Avengers“ spekuliert er bereits: „Das wäre wirklich interessant. Ich meine, ich weiß natürlich, dass es das in den Comics gab. Es wäre aber interessant zu sehen, wo sie ihn platzieren – und ob er wirklich hineinpassen würde. Irgendwen muss er dann beißen – wenn ich auch nicht weiß, wen.“