Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Blackbird
© Leonine

Blackbird

Kinostart: 24.09.2020

Blackbird: Drama über Mutter Lily, die kurz vor ihrem nahenden Tod ihre ganze Familie für ein letztes gemeinsames Wochenende zusammentrommelt.

zum Trailer

„Blackbird“ im Kino

Aktuell sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Filmhandlung und Hintergrund

Drama über Mutter Lily, die kurz vor ihrem nahenden Tod ihre ganze Familie für ein letztes gemeinsames Wochenende zusammentrommelt.

Lily (Susan Sarandon) ist unheilbar krank. Gemeinsam mit ihrem Mann Paul (Sam Neill) verbringt sie ihre letzten Tage im Strandhaus der Familie, ein Ort, dem so viel schöne Erinnerungen innewohnen. Das Paar lädt die ganze Familie samt Töchtern, deren Ehemännern und Kindern sowie Lilys alte Freundin Liz (Lindsay Duncan) auf ein gemeinsames Wochenende ein.

Liegt anfangs noch Harmonie und Freude über das Wiedersehen in der Luft, kommt es zwischen den ungleichen Schwestern Anna (Mia Wasikowska) und Jennifer (Kate Winslet) schnell zum Streit. Auch bei den restlichen Anwesenden kippt bald die Stimmung, es kommen unausgesprochene Wahrheiten und alte Verletzungen ans Licht. Kann die Familie dennoch wieder zueinanderfinden und für Lily stark sein? Wie werden ihre Töchter mit dem letzten Wunsch ihrer Mutter umgehen?

Geheimnisse werden nicht nur in „Blackbird“ enthüllt, sondern auch im Video:

„Blackbird“ – Hintergründe und Besetzung

2018 wurde bekannt, dass ein US-amerikanisches Remake des dänischen Films „Silent Heart“ vorbereitet wird. Die Hauptrolle der sterbenskranken Mutter sollte ursprünglich Diane Keaton übernehmen, letztendlich ist nun aber Susan Sarandon in dieser Rolle zu sehen. Auch die restliche Besetzungsliste hat einige große Hollywoodnamen zu bieten: Sam Neill („Jurassic Park“-Reihe) als Ehemann Paul, Kate Winslet („Der Vorleser“) und Mia Wasikowska („Alice im Wunderland“) spielen die streitsüchtigen Töchter.

Inszeniert wurde das Drama vom „Notting Hill“-Regisseur Roger Michell, das Drehbuch stammt von Christan Torpe, der auch schon das Skript zum dänischen Original „Silent Heart“ geliefert hat.

„Blackbird“ – Kinostart

Die Dreharbeiten fanden im Herbst 2018 im Süden Englands statt, ein Jahr darauf konnte das Drama bereits auf dem International Film Festival in Toronto Premiere feiern. 2020 kommt der Film dann endlich auch in die deutschen Kinos, hierzulande startet „Blackbird“ am 24. September 2020.

Bilderstrecke starten(26 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Blackbird

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare