Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Black Widow
  4. News
  5. „Black Widow“ gelingt Rekord-Start: So schlug sich der MCU-Film in Deutschland

„Black Widow“ gelingt Rekord-Start: So schlug sich der MCU-Film in Deutschland

„Black Widow“ gelingt Rekord-Start: So schlug sich der MCU-Film in Deutschland
© Disney

Das bringt der Serienherbst auf Disney+

„Black Widow“ ist kürzlich im Kino sowie auf Disney+ erschienen und der Marvel-Film fährt bereits jetzt ein riesiges Einspielergebnis ein.

Poster Black Widow
Spielzeiten in deiner Nähe

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Ursprünglich sollte „Black Widow“ im Jahr 2020 erscheinen, doch der Film aus dem Marvel Cinematic Universe (MCU) musste aufgrund des Coronavirus seinen Kinostart nach hinten verschieben. Nach einigen weiteren Verzögerungen ist die Comicverfilmung nun aber endlich sowohl im Kino als auch auf Disney+ erschienen. Auf dem Streamingdienst können Abonnent*innen den MCU-Film dank des VIP-Zugangs zum einmaligen Aufpreis von 21,99 Euro anschauen.

Hier kommt ihr zu „Black Widow“ auf Disney+

Nach langer Wartezeit konnte „Black Widow“ zahlreiche Kinofans in die dunklen Säle locken und auch in Deutschland feiert der MCU-Film einen großen Erfolg am ersten Wochenendes. Wie Mediabiz.de nämlich berichtet, konnte die Comicverfilmung seit Beginn der Pandemie den zweitbesten Kinostart in Deutschland hinlegen. Nur „Tenet“ von Christopher Nolan liegt derzeit davor und ist damals mit 320.000 Zuschauer*innen und einem Umsatz von 3,2 Millionen Euro hierzulande am Wochenende gestartet.

Zwar kommt „Black Widow“ nicht an dieses Ergebnis ran, doch zumindest lockte das MCU-Werk 205.000 Besucher*innen an und spielte stolze 2,04 Millionen Euro ein. Damit ist der erfolgreichste Kino-Start seit Wiedereröffnung nach dem zweiten Lockdown. Allerdings kann davon ausgegangen werden, dass der Marvel-Film ohne die pandemiebedingten Maßnahmen und der Disney+-Veröffentlichung vermutlich noch erfolgreicher im Kino gewesen wäre.

Welche Easter-Eggs sich in den Marvel-Filmen verbergen, erfahrt ihr in diesem Video:

„Black Widow“ auch weltweit erfolgreich gestartet

Wie Variety berichtet, hat „Black Widow“ seit Beginn der Pandemie den erfolgreichsten Kinostart hingelegt und sorgt somit für einen globalen Rekord. In den USA spielte der Film an seinem ersten Wochenende sage und schreibe 80 Millionen US-Dollar ein. Aus weiteren 46 anderen Ländern konnte der Film zusätzliche 78 Millionen US-Dollar generieren, was ein Einspielergebnis von rund 158 Millionen US-Dollar ergibt.

Falls ihr die Easter Eggs in „Black Widow“ verpasst habt, könnt ihr sie hier sehen:

Bilderstrecke starten(19 Bilder)
„Black Widow“ Easter Eggs: Diese 18 Anspielungen verstecken sich im Marvel-Film

Interessanterweise hat Disney ebenfalls den Umsatz von „Black Widow“ auf Disney+ bekanntgegeben. Normalerweise machen Filmstudios nicht oft genaue Angaben zu Zahlen, wenn ein Film auf einem Streaminganbieter veröffentlicht wurde. Der Mäusekonzern hat jetzt aber preisgegeben, dass das MCU-Werk mit Scarlett Johansson ganze 60 Millionen US-Dollar allein durch die Streaming-Veröffentlichung eingenommen hat. Insgesamt hat „Black Widow“ also bereits nach dem ersten Wochenende 215 Millionen US-Dollar Umsatz gemacht.

Disney kann sich mit diesem Startwochenende definitiv zufriede geben und zahlreiche Fans freuen sich über den ersten MCU-Film seit „Spider-Man: Far From Home“ im Kino.

Wie gut ihr euch im MCU auskennt, könnt ihr hier unter Beweis stellen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.