Black Sheep

  
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Neuseeland stellt die landschaftlich gewohnt reizvolle Kulisse, und Peter Jacksons „Braindead“ lässt ideell wie stilistisch grüßen, wenn Landsmann Jonathan King zur „Violence of the Lambs“ (Werbezeile) bittet und die Schafe des Schreckens in den Eingeweiden kreischender Statisten wühlen lässt. Gutgelaunte Darsteller lassen Pointen auch abseits der Splatterslapstick-Exzesse sitzen, die Effekte können sich sehen lassen...

Jahre nachdem er die heimatliche Familienfarm seiner panischen Angst vor Schafen wegen verließ, kehrt Henry aus der Stadt zurück und rasselt sogleich in einen Kleinkrieg zwischen militanten Tierfreunden und seinem bösen Bruder Angus, der nunmehr auf dem Gelände eine Versuchsstation von diffusem Zwecke betreibt. Als nach einer Aktion der Ökopaxe ein aggressiver Virus entweicht, werden Henrys schlimmste Albträume war: Vormals friedvolle Schäfchen kehren sich in mörderischer Absicht gegen ihre Verwerter.

Schlimme Schafe eröffnen die Jagd auf Tierschützer und Tierversucher gleichermaßen in dieser schrägen Splatter-Slapstick-Komödie aus der zuständigen Filmnation Neuseeland.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Black Sheep

Darsteller und Crew

  • Matthew Chamberlain
    Matthew Chamberlain
  • Oliver Driver
    Oliver Driver
  • Nathan Meister
    Nathan Meister
  • Danielle Mason
    Danielle Mason
  • Peter Feeney
    Peter Feeney
  • Tammy Davis
    Tammy Davis
  • Glenis Levestam
    Glenis Levestam
  • Jonathan King
    Jonathan King
  • Philippa Campbell
    Philippa Campbell
  • Richard Bluck
    Richard Bluck
  • Chris Plummer
    Chris Plummer
  • Victoria Kelly
    Victoria Kelly

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

2,3
3 Bewertungen
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(1)
1Stern
 
(1)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Neuseeland stellt die landschaftlich gewohnt reizvolle Kulisse, und Peter Jacksons „Braindead“ lässt ideell wie stilistisch grüßen, wenn Landsmann Jonathan King zur „Violence of the Lambs“ (Werbezeile) bittet und die Schafe des Schreckens in den Eingeweiden kreischender Statisten wühlen lässt. Gutgelaunte Darsteller lassen Pointen auch abseits der Splatterslapstick-Exzesse sitzen, die Effekte können sich sehen lassen, und am Ende wartet ein untypisches Happy End. Nach Ovationen beim Fantasy Filmfest wohl ein Fall für höhere Ränge.

News und Stories

  • Fantasy Filmfest in acht deutschen Städten

    Das 21. Internationale Fantasy Filmfest hat gestern begonnen und läuft bis zum 22.08, wobei es durch acht deutsche Städte tourt. Die Orte sind: München vom 24.07. bis 01.08. im Cinema und im City, Stuttgart vom 25.07. bis 01.08. im Metropol, Frankfurt vom 01.08. bis 08.08. im Cinestar Metropolis, Nürnberg vom 01.08. bis 08.08. im Cinecitta, Bochum vom 08.08. bis 15.08. im Union Filmtheater, Köln vom 08.08. bis 15...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Regiedebüt bei Jerry Bruckheimer's "Black Sheep"

    Bei seinem neuesten Actionreißer Black Sheep will Starproduzent Jerry Bruckheimer einem Neuling eine Chance geben. Der Glückliche heißt Peter Darley Miller und hat sich bisher mit Werbespots einen Namen gemacht. Allerdings befindet sich noch nichts in trockenen Tüchern, die Verhandlungen laufen noch. Die Hauptrolle in dem Film spielt Chris Rock, er ist ein normaler Bürger, dessen Zwillingsbruder für den CIA arbeitet...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Black Sheep