Mittlerweile dürften alle mitbekommen haben, dass den Marvel-Helden mit „Avengers 3: Infinity War“ und „Avengers 4“ ein massiver Einschnitt bevorsteht. Über den Tod von Captain America wird seit langer Zeit spekuliert. Auch Tony Stark alias Iron Man könnte bald das Zeitliche segnen und „Black Panther“ hat uns den perfekten Ersatz für ihn bereits präsentiert.

Robert Downey Jr. wird 54 Jahre alt sein, wenn „Avengers 4“ 2019 in den Kinos startet. Ein stolzes Alter für einen Marvel-Helden, weswegen nicht wenige mit einem Abgang des Iron-Man-Darstellers in der nahen Zukunft spekulieren. Schließlich meinte auch Downey Jr. selbst, dass er aufhören wolle, bevor es peinlich wird.

In den Marvel-Comics ist es üblich, dass nach einem Tod ein anderer Held den Anzug des Verstorbenen überstreift. Und die Fans haben bereits die perfekte Kandidatin für die Nachfolge von Iron Man gefunden: Shuri (Letitia Wright) aus dem aktuellen Marvel-Hit „Black Panther“.

Darum wäre Shuri die perfekte Nachfolgerin von Iron Man

Fassen wir mal eben zusammen, warum Shuri als neue Iron Woman ideal wäre. Die 16-Jährige Schwester von König T’Challa (Chadwick Boseman) verfügt offensichtlich über eine herausragende Intelligenz. „Black Panther“-Produzent Nate Moore bezeichnete sie als die intelligenteste Person der Welt. Sie sei sogar schlauer als Tony Stark. Schließlich erschafft sie in ihrem Labor bahnbrechende Technologie, von der sowohl Black Panther als auch ihr Land Wakanda profitieren. Das ist nicht ohne Grund die fortschrittlichste Nation der Welt.

Doch zu Iron Man gehört natürlich noch mehr. Wenn wir an Tony Stark denken, fallen uns witzige Sprüche und spaßige popkulturelle Referenzen ein. Auch in dieser Kategorie überzeugt Shuri. Sie sorgte in „Black Panther“ durch zahlreiche Einlagen für Auflockerung. Zusätzlich äußerte sie eine popkulturelle Anspielung (siehe die folgende Bilderstecke), die vor allem an die jüngere Zielgruppe gerichtet war. Als Iron Woman könnte sie eine Brücke zur jüngeren Zielgruppe schlagen und sich dabei geniale Wortgefechte mit Spider-Man (Tom Holland) liefern.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
13 Anspielungen, die nur wahre Fans in „Black Panther“ entdeckt haben

Außerdem hat Shuri das Herz am rechten Fleck und scheut nicht davor zurück, sich aktiv in einen Kampf zu stürzen. Ihr Drang zum Einsatz wurde bei Black Panthers Mission in Südkorea offensichtlich und auch Bösewicht Killmonger (Michael B. Jordan) stellte sie sich ohne Zögern in den Weg.

Shuri könnte die Riri Williams des MCU werden

In den Comics wurde Iron Man bereits durch eine junge schwarze Frau beerbt. Riri Williams ist ihr Name und genau wie ihr Vorbild Tony Stark zeichnet sie sich durch ihre Genialität aus. Ihren ersten Kampfanzug bastelte sie sich selbst und kämpfte an der Seite von Iron Man im zweiten Civil War. An dessen Ende designte sie einen neuen Anzug für sich und wurde zur Superheldin Ironheart.

Ob Shuri tatsächlich in die Fußstapfen von Iron Man tritt, ist aktuell natürlich reine Spekulation. Die Marvel-Filme sind jedoch bereits mehr als einmal der Comic-Vorlage gefolgt. Wenn Tony Stark tatsächlich abtritt, wäre die witzige Wissenschaftlerin wegen der genannten Gründe definitiv die richtige Wahl für seine Nachfolge.

Das große Marvel-Quiz: Nur ein Experte schafft 10/13 Punkte!

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare