Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Black Friday & Amazon Cyber Monday Woche
  4. News
  5. Black Friday und Cyber Monday 2021: Termine, Tipps & aktuelle Angebote bei Amazon

Black Friday und Cyber Monday 2021: Termine, Tipps & aktuelle Angebote bei Amazon

Black Friday und Cyber Monday 2021: Termine, Tipps & aktuelle Angebote bei Amazon
© IMAGO / Shotshop

Schnäppchenjäger*innen dürfen sich einmal im Jahr ihrer Passion in vollem Umfang hingeben. Wann die heißen Rabatttage kommen und mehr Infos zu Black Friday und Co. findet ihr hier.

Der Black Friday hat sich inzwischen auch in Deutschland etabliert und der Schnäppchenzug beginnt in der Regel schon eine Woche vor dem Event in Richtung Tiefstpreise Fahrt aufzunehmen. Wann geht es los und was müsst ihr beachten?

Black Friday 2021: Datum des Schnäppchenevents und weitere Termine

  • Der Black Friday selbst findet am 26. November 2021 statt
  • Amazons Cyber Monday ist am 29. November 2021
  • Mit Vorglühen und der Cyberweek könnt ihr euch ungefähr vom 22. November bis zum 5. Dezember 2021 mit günstigen Angeboten beschäftigen.
  • Wer sich bereits vor diesen großen Tagen einstimmen will, kann den kommenden Singles Day am 11. November 2021 dazu nutzen – an diesem Tag können natürlich auch verpartnerte Menschen prima Schnäppchen finden.

Jetzt schon attraktive Angebote im Oktober bei Amazon

Amazon muss nicht auf den Black Friday warten, um heiße Preise im Herbst feilzubieten. Bereits jetzt könnt ihr euch auf der Angebotsseite umsehen und werdet harte Reduzierungen finden. Hier einige aktuelle Beispiele:

Was gibt es wo zu kaufen? Shops und Angebote zum Black Friday

Inzwischen nehmen am Black Friday diverse Händler teil, nicht nur online, sondern auch in den Shops der Innenstädte purzeln die Preise. Auch 2021 ist aber immer noch Pandemie und das günstige Objekt am Wühltisch kann euch gesundheitlich teuer zu stehen kommen, da bietet der bequeme Online-Einkauf weitaus mehr Sicherheit. Große Shops wie MediaMarkt, Saturn, Amazon oder IKEA sind in jedem Fall dabei und machen aus der Angelegenheit in der Regel ein Event über mehrere Tage, das dann auch unter verschiedenen Namen wie Black Weekend, Black Week, Black November, Cyberweek oder Cyber Monday firmiert. Dementsprechend könnt ihr nahezu aus allen Bereichen des Konsumlebens reduzierte Produkte finden. Handys, Laptops und diverse Unterhaltungsgeräte wie Konsolen, Lautsprecher, Beamer oder Fernseher sind mit Sicherheit dabei, ebenso wie diverse Haushaltshelfer wie Waschmaschinen, Kaffeemaschinen, Mähroboter und Werkzeuge. Definitiv wird Amazon auch wieder die eigenen Geräte und Abo-Dienste mit krassen Preisnachlässen feilbieten. Vielleicht ist auch schon der neue Fire TV Stick zu einem günstigeren Preis zu haben?

Noch bis zum 30. September 2021 zum halben Preis zu kriegen: waipu und Netflix

Wir werden, wie in den letzten Jahren auch, die Shops durchforsten und nach den besten Angeboten aus dem Unterhaltungssektor suchen, unser Best-of findet ihr dann auf dieser Seite, also macht euch gerne ein Lesezeichen für den November.

Was gilt es bei der Schnäppchenschlacht zu beachten?

Macht euch klar: Das größte Geschäft an diesen Tagen machen in jedem Fall die Händler. Zwar ist der Black Friday die größte aller Rabattschlachten, das heißt aber nicht, dass auch alle angebotenen Preise die günstigsten im Jahr sind. Gerade Elektronik wird erfahrungsgemäß nach Weihnachten, im Januar, am stärksten reduziert. Wer bei einer größeren Anschaffung wirklich auf den besten Preis warten möchte, sollte das Produkt und seine Preisentwicklung im Laufe des Jahres genau beobachten. Trotzdem macht es natürlich auch einfach Spaß sich ins Gewühl der Streichpreise zu werfen und wenn wir eine tolle Sache für kleines Geld bekommen, setzt das auch jede Menge Endorphine frei.

Sinnvoll ist es, sich vor dem Einkauf ein finanzielles Limit für Spontankäufe zu setzen, so vermeidet ihr den Katzenjammer beim nächsten Blick aufs Konto. Außerdem hilft es, sich eine Liste mit den gewünschten Produkten zusammenzustellen und dafür die aktuellen Bestpreise vor dem Black Friday zu checken. So bekommt ihr ein Gefühl für die tatsächliche Höhe der Preisreduktion. Die Streichpreise beziehen sich oft auf die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers, die in der Regel bei keinem Shop verlangt wird. Um euch diesbezüglich nicht in die Irre leiten zu lassen, helfen Vergleichsportale wie zum Beispiel Idealo.

Mehr zu den Hintergründen und der Entstehung des Black Friday verrät euch das Video:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.