Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Black Adam
  4. News
  5. Treffen mit MCU-Chef enthüllt: „Black Adam“-Star Dwayne Johnson besprach Marvel-Pläne

Treffen mit MCU-Chef enthüllt: „Black Adam“-Star Dwayne Johnson besprach Marvel-Pläne

Treffen mit MCU-Chef enthüllt: „Black Adam“-Star Dwayne Johnson besprach Marvel-Pläne
© Warner Bros.

Dwayne Johnson wird mit dem DC-Film „Black Adam“ sein Superhelden-Debüt feiern. Dieser erste Auftritt hätte aber auch im MCU stattfinden können.

Poster

Dwayne Johnson zählt schon seit längerem zu den großen Stars in Hollywood. Gerade ist er in dem Disney-Abenteuerfilm „Jungle Cruise“ zu sehen. Als nächstes erwartet Fans der Netflix-FilmRed Notice“ und der DC-Film „Black Adam“, der schon seit Langem ein Leidenschaftsprojekt für den Schauspieler ist.

Mit dem VIP-Zugang bei Disney+ könnt ihr „Jungle Cruise“ bequem von der Couch streamen

Produzent Hiram Garcia arbeitet seit Jahren mit Dwayne Johnson zusammen und hat neben „Jungle Cruise“ auch den DC-Film „Black Adam“ produziert, der Johnsons Superhelden-Debüt markiert. Da sich „Black Adam“ schon seit über zehn Jahren in der Entwicklung befindet, hat Collider Garcia gefragt, ob währenddessen auch der Chef des Marvel Cinematic Universe, Kevin Feige, Interesse an dem Schauspieler geäußert hätte:

„DJ (Spitzname für Dwayne Johnson, Anm. d. Red.) und Kevin [Feige] habe eine großartige Beziehung und wir haben mit einigen Ideen herumgespielt, aber nichts Ernstes. Es gibt eine beidseitige Bewunderung für das, was wir jeweils gemacht haben und was Kevin dort erschaffen hat ist wirklich unglaublich.“

Auf welche Filme sich DC-Fans noch freuen können, erfahrt ihr im Video:

Dwayne Johnson ist für die Rolle als Black Adam geschaffen

In einem anderen Universum hätten wir also Dwayne Johnson in einem Marvel-Film erleben dürfen. Das aus dem Gespräch nichts geworden ist, ist keine große Überraschung. Schließlich zählt der Antiheld Black Adam, der schon in „Shazam!“ erwähnt wurde, zu den Traumrollen von Johnson. Im Gegensatz zu den guten Superheld*innen, darf Black Adam auch Bösewichte töten. Genau das machte die Figur so attraktiv für Johnson. Auch Garcia betont, dass Black Adam perfekt zu dem Schauspieler passt:

„Letztendlich standen wir aber immer sehr hinter dem, was wir mit ‚Black Adam‘ aufbauen wollten. Black Adam war die Figur, die wir zum Leben erwecken wollten und von der wir dachten, dass DJ dazu bestimmt war, zu spielen. Nachdem wir uns vor über zehn Jahren auf diese Figur festgelegt hatten, war es schwer vorstellbar, dass DJ eine andere spielen würde.“

Für „Black Adam“ wird „Jungle Cruise“-Regisseur Jaume Collet-Serra verantwortlich sein. Neben Johnson wird auch Netflix-Star Noah Centineo („To All the Boys I’ve Loved Before“) und „James Bond“-Darsteller Pierce Brosnan in dem Film auftreten. Der DC-Film soll nach jahrelanger Entwicklung in Deutschland am 28. Juli 2022 in die Kinos kommen.

Dwayne Johnson Karriere begann im Wrestling. Wie gut kennt ihr euch mit dem Schauspieler aus?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.