Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Black Adam
  4. News
  5. Dwayne Johnson muskulös wie nie zuvor: Neue „Black Adam“-Bilder zeigen den DC-Star

Dwayne Johnson muskulös wie nie zuvor: Neue „Black Adam“-Bilder zeigen den DC-Star

Dwayne Johnson muskulös wie nie zuvor: Neue „Black Adam“-Bilder zeigen den DC-Star
© Warner / DC Comics

In „Black Adam“ verkörpert Dwayne Johnson die titelgebende Figur und nun veröffentlichte der Hollywood-Star einige beeindruckende Bilder in seiner Rolle.

Poster

Kaum zu glauben, aber „Black Adam“ steht kurz davor, die Dreharbeiten zu beenden. Erstaunlich ist das, weil die Produktion des DC-Films alles andere als optimal begann. Aufgrund des Coronavirus kam es zu Verzögerungen und der US-Kinostart musste letztendlich auf den 29. Juli 2022 verschoben werden. Nichtsdestotrotz sieht es jetzt deutlich besser aus und die Dreharbeiten könnten noch in dieser Woche beendet werden. Im Zuge dessen veröffentlichte Dwayne Johnson bereits einige Bilder, die ihm in seiner Antihelden-Rolle zeigen.

Welche weiteren DC-Filme uns in Zukunft erwarten, könnt ihr in unserem Video sehen:

Beim ersten Bild sehen wir Johnson das erste Mal in seinem Superheldenanzug. Der Schauspieler schrieb dazu, dass es sich hierbei nicht um einen gepolsterten Muskelanzug handelt, der oftmals in Marvel- und DC-Filmen getragen wird. In einem früheren Statement hatte der Trainer von Johnson bereits bestätigt, dass der „Black Adam“-Star keinen Muskelanzug benötigt und lediglich mit reinem Training die erforderliche Physis erreichte.

Den DC-Film „Wonder Woman 1984″ könnt ihr auf Amazon Prime Video direkt streamen

Im zweiten Bild sehen wir auch dann das Ergebnis jahrelangen Trainings. Allerdings hebt Dwayne Johnson vor allem die Arbeit des Regisseurs Jaume Collet Serra („Jungle Cruise„) hervor, der für einige fantastische Einstellungen verantwortlich sei. Die wurden unter anderem mit einer speziellen Kamera ermöglicht, die unfassbar schnell ist und 960 Bilder pro Sekunde aufnimmt. Hier könnt ihr euch Posts von Johnson ansehen:

Dwayne Johnson hat noch sie so hart trainiert

Mit einem anderen Instagram-Foto gewährte Dwayne Johnson seinen Fans einen weiteren Blick hinter die Kulissen von „Black Adam“. Dabei sehen wir, wie sich der Schauspieler auf eine Szene vorbereitet, die mit visuellen Effekten kreiert wird. Der Darsteller wartet und ist obenrum nackt, während ein Make-Up-Künstler kleine weiße Punkte auf verschiedene Stellen des Oberkörpers aufträgt.

Laut Johnson dienen die Punkte dazu, dass das Effekte-Team seine Muskelfasern verfolgen und berechnen kann, während der Schauspieler rumtobt und seine „Black Adam“-Rolle spielt. Welche digitalen Effekte hier eingesetzt werden, bleibt dabei ein Rätsel. Die weißen Punkte erinnern jedoch stark an sogenannte Motion-Capture-Anzüge, die in der Post-Produktion durch Spezialeffekte beliebig ersetzt werden können. Auch wenn Dwayne Johnson in der Form seines Lebens ist, könnte seine Darbietung so noch einmal gesteigert werden.

Im weiteren Verlauf seines Beitrags betonte der Schauspieler, dass er noch nie so hart für eine Rolle trainiert hat, da er über mehrere Monate den Zustand seines durchtrainierten Körpers halten muss. Johnson machte in seinem Beitrag aber deutlich, dass das Ziel von „Black Adam“ ist, die Messlatte noch einmal höher zu setzen. Ob das der Comicverfilmung gelingt, werden wir spätestens zum Kinostart erfahren.

Jetzt seid ihr an der Reihe. Wie gut ihr euch mit dem Hollywood-Star auskennt, könnt ihr hier zeigen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.