SWR: Fernsehfilm über Scientology-Aussteiger geplant

Ehemalige BEM-Accounts  

Der Südwestrundfunk (SWR) bereitet einen Fernsehfilm vor, der sich kritisch mit der Organisation Scientology auseinandersetzt. Der Film entsteht in Zusammenarbeit mit der Fernsehproduktionsfirma teamWorx und trägt den Arbeitstitel „Bis nichts mehr bleibt“. Die Geschichte handelt von dem verzweifelten Kampf eines Scientology-Mitglieds, das der Organisation den Rücken kehren will. Als Hintergrund: Scientology hat in Deutschland ca. 5000 – 6000 Mitglieder und wurde von der Innenministerkonferenz der Länder als eine Organisation eingestuft, die verfassungsfeindliche Ziele verfolgt.

Der Film soll im Ersten ausgestrahlt werden, einen genauen Sendetermin ist bisher noch bekannt.

Zu den Kommentaren

Kommentare