Am Mittwoch, 31. März 2010, präsentiert das Erste um 20.15 Uhr den TV-Film „Bis nichts mehr bleibt“.

Der Film erzählt, mit welch raffinierten Methoden es der Organisation Scientology immer wieder gelingt, Menschen von sich abhängig zu machen. Der junge Familienvater Frank schafft es, sich selbst wieder aus den Fängen des Systems zu lösen - aber in diesem Kampf verliert er seine Familie an Scientology…

In den verschiedenen Rollen sind u.a. Silke Bodenbender, Kai Wiesinger, Suzanne von Borsody und Robert Atzorn zu sehen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Das Erste punktet mit Scientology-Film am Mittwochabend

    Damit kann die ARD vollends zufrieden sein: 8,69 Millionen Zuschauer ab drei Jahren - das entspricht einem Marktanteil von 27,1 Prozent - sahen am Mittwochabend, 31. März 2010, den TV-Film „Bis nichts mehr bleibt“. Und der Film holte nicht nur den Tagessieg beim Gesamtpublikum, sondern war auch bei den Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren mit 2,20 Millionen und einem Marktanteil von 17,3 Prozent ein voller Erfolg.“Bis...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Das Erste präsentiert TV-Film über Scientology

    Am Mittwoch, 31. März 2010, präsentiert das Erste um 20.15 Uhr den TV-Film „Bis nichts mehr bleibt“. Der Film erzählt, mit welch raffinierten Methoden es der Organisation Scientology immer wieder gelingt, Menschen von sich abhängig zu machen. Der junge Familienvater Frank schafft es, sich selbst wieder aus den Fängen des Systems zu lösen - aber in diesem Kampf verliert er seine Familie an Scientology… In den verschiedenen...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • SWR: Fernsehfilm über Scientology-Aussteiger geplant

    Der Südwestrundfunk (SWR) bereitet einen Fernsehfilm vor, der sich kritisch mit der Organisation Scientology auseinandersetzt. Der Film entsteht in Zusammenarbeit mit der Fernsehproduktionsfirma teamWorx und trägt den Arbeitstitel „Bis nichts mehr bleibt“. Die Geschichte handelt von dem verzweifelten Kampf eines Scientology-Mitglieds, das der Organisation den Rücken kehren will. Als Hintergrund: Scientology hat in...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare