Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Bis an die Grenze - der private Blick auf die Mauer

Bis an die Grenze - der private Blick auf die Mauer

Kinostart: 01.11.2012
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Einzigartige Dokumentation über die Berliner Mauer, die sich aus privaten Amateuraufnahmen speist.

Als am 13. August 1961 mit dem Bau der Berliner Mauer begonnen wurde, machte sich schiere Fassungslosigkeit breit. Mit Fotoapparaten und Kameras näherten sich die ungläubigen Bürger diesem Monument der Grausamkeit. Fortan hielten die Berliner und ihre Besucher die Mauer aus unterschiedlichsten Perspektiven und privaten Hintergründen fest. Die Dokumentation zeigt eine bunte Sammlung von Amateuraufnahmen.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Bis an die Grenze - der private Blick auf die Mauer

Darsteller und Crew

  • Claus Oppermann
    Claus Oppermann
  • Gerald Grote
    Gerald Grote
  • Torben Sachert
    Torben Sachert
  • Christopher Evans Ironside
    Christopher Evans Ironside
  • Michael Stöckemann
    Michael Stöckemann

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Bis an die Grenze - der private Blick auf die Mauer: Einzigartige Dokumentation über die Berliner Mauer, die sich aus privaten Amateuraufnahmen speist.

    Mehr als 50 Stunden unveröffentlichtes Super-8-Material liegt dem Film von Claus Oppermann und Gerald Grote zugrunde, so dass sich dem Zuschauer ein einzigartiger, ungeschöner und privater Blick auf die Zwangsteilung des Landes bietet. Damit wird einmal mehr gezeigt, dass die Berliner Mauer nicht einfach nur ein stummes Monument der Zeitgeschichte, sondern mit jedem Stein ein Zeugnis von Verzweiflung, Wut und Trauer ist.

Kommentare