Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Resident Evil: Damnation

Resident Evil: Damnation

Biohazard: Damnation: Animationsfilm aus der "Resident Evil"-Franchise, in dem US-Agent Leon S. Kennedy nach Osteuropa geschickt wird.

Filmhandlung und Hintergrund

Animationsfilm aus der "Resident Evil"-Franchise, in dem US-Agent Leon S. Kennedy nach Osteuropa geschickt wird.

Nachdem es Gerüchte gegeben hat, dass in einem kleinen osteuropäischen Land bioorganische Waffen in kriegerischer Absicht benutzt werden, schicken die Amerikaner ihren Agenten Leon S. Kennedy, um der Sache nachzugehen. Kurz nach seiner Ankunft wird er von dem Befehl überrascht, wieder in die Heimat zurückzukehren. Er beschließt, trotzdem seine Erkundungen fortzusetzen, und stößt schon bald auf eine alte Bekannte, Ada Wong.

In einem osteuropäischen Land sollen geheimnisvolle Biowaffen eingesetzt werden. Ein US-Agent sieht nach. Effektvolle und actionreiche Trickfilm-Fortsetzung einer auf einem Computergame basierenden Horrorfilmserie.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Resident Evil: Damnation

Darsteller und Crew

  • Makoto Kamiya

Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

    1. Die Animation der menschlichen Figuren wirkt nicht besonders authentisch, dafür gefällt, dass dieser Film sich nicht als reines Actionspektakel versteht, sondern auch das Horror-Genre bedient.
      Mehr anzeigen
    2. Resident Evil: Damnation: Animationsfilm aus der "Resident Evil"-Franchise, in dem US-Agent Leon S. Kennedy nach Osteuropa geschickt wird.

      Mal wieder ein animierter „Resident Evil„, zusätzlich zur normalen Serie und flankierend zum aktuell laufenden fünften Kinoteil. Die Zutaten sind bekannt aus den Vorgängern, der handwerkliche Stil entspricht der Computergamevorlage, nur der Handlungsort (Ostblockbürgerkrieg) verspricht Abwechslung, zudem bekommen es die Protagonisten wieder mehr mit Monstern und Mutanten als mit Zombies zu tun. Korrekter Cocktail für Fans von Spiel und Kinoserie.
      Mehr anzeigen