Bewegliche Ziele

Kinostart: 28.03.1974

Targets: Ein Durchschnittsamerikaner dreht durch und zielt als Sniper auf Autos auf dem L.A. Freeway, bis ihm ein abtretender Horrorleinwandstar das Handwerk legt.

Filmhandlung und Hintergrund

Ein Durchschnittsamerikaner dreht durch und zielt als Sniper auf Autos auf dem L.A. Freeway, bis ihm ein abtretender Horrorleinwandstar das Handwerk legt.

Bobby Thompson ist ein scheinbar harmloser Ehemann mit einem Faible für Waffen - und mörderischen Gedanken. Die verwandeln ihn urplötzlich in einen todbringenden Sniper, der die Autos auf dem L.A. Freeway als bewegliche Zielscheibe benutzt. In der Zwischenzeit plant der alternde Horrorfilmstar Byron Orlok seinen Rückzug aus dem Filmgeschäft. Thompsons und Orloks Welten treffen sich in einem Autokino, in dem Orlok seinen letzten Bühnenauftritt gibt.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Bewegliche Ziele

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Bewegliche Ziele: Ein Durchschnittsamerikaner dreht durch und zielt als Sniper auf Autos auf dem L.A. Freeway, bis ihm ein abtretender Horrorleinwandstar das Handwerk legt.

    Autor und Regisseur Peter Bogdanovich inszenierte seinen ersten Kinofilm, in dem er auch als junger Hollywood-Drehbuchautor und Regisseur Sammy Michaels auftritt. Eine starke und gruselige Studie unerklärter und unerwarteter Gewalt, die zugleich eine Hommage an den damals 81-jährigen Boris Karloff ist, der durch seine Rollen als Frankenstein-Monster zur lebenden Legende geworden war und sich hier selbst spielt. Die Handlung basiert auf dem wahren Fall eines Amerikaners, der in den 60er Jahren bei einem Amoklauf 18 Menschen tötete.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Bewegliche Ziele