1. Kino.de
  2. Filme
  3. Beruseruku: Ougon jidai-hen I - Haou no tamago

Beruseruku: Ougon jidai-hen I - Haou no tamago

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Auftakt zu einer Reihe von Anime-Langfilmen auf der Basis des gleichnamigen Brutalo-Mangas.

Der junge Söldner Guts wandert ziellos umher und stellt in Schlachten seine Fähigkeiten unter Beweis. So wird eines Tages der Anführer der „Falken“, Griffith, auf ihn aufmerksam. Er nimmt Guts in seine Gruppe auf, der auch die Kriegerin Kjaskar angehört. Die „Falken“ werden wiederholt vom Königreich Midland angeheuert, doch Griffith hat größere Ambitionen: er möchte über ein eigenes Reich herrschen.

Darsteller und Crew

  • Shingo Egami
    Shingo Egami
  • Toshiyuki Kubooka
    Toshiyuki Kubooka
  • Ichirô Ôkôchi
    Ichirô Ôkôchi

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Beruseruku: Ougon jidai-hen I - Haou no tamago: Auftakt zu einer Reihe von Anime-Langfilmen auf der Basis des gleichnamigen Brutalo-Mangas.

    Auftakt zu einer Reihe von Anime-Langfilm-Adaptionen des Blut-und-Sex-Mangas „Berserk„, in der zunächst drei Filme den Handlungsbogen „Das goldene Zeitalter“ auf die Leinwand bzw. den Bildschirm bringen sollen. Im Unterschied zur 25-teiligen Fernsehserie von 1997 orientieren sich die Langfilme enger an der Handlung der Vorlage. Angesiedelt in einer mittelalterlich-europäischen Welt mit Fantasy-Elementen, wird mit brutalen Schlachtszenen nicht gegeizt.

Kommentare