Berlin - Eine Stadt sucht den Mörder

Filmhandlung und Hintergrund

Düsterer Großstadt-Thriller mit hervorragenden Darstellerleistungen.

Die toughe, selbstsichere Lena Schumann, erfolgreiche Fotografin beim Berliner Boulevardblatt „Der Abend“, gibt nicht nur in ihrem Job hundert Prozent, sondern kümmert sich auch fürsorglich um ihre Schwester Vanessa, für die sie seit dem Tod der Mutter zur wichtigsten Bezugsperson wurde. Zusammen mit ihrem Kollegen Marco prescht Lena Tag und Nacht von einem Tatort zum nächsten, um heiß und fettig Stories und Fotos für ihren sensationsgeilen Chef Georg zu liefern. Dabei stoßen sie auf die alle nach dem selben Schema verübten Verbrechen des „Schneewittchenmörders“. Als Vanessas beste Freundin Mia dem Killer zum Opfer fällt, beginnt Lena auf eigene Faust zu ermitteln und wird selbst zum Ziel des Mörders.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Berlin - Eine Stadt sucht den Mörder

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Berlin - Eine Stadt sucht den Mörder: Düsterer Großstadt-Thriller mit hervorragenden Darstellerleistungen.

    In dem von Urs Egger inszenierten düsteren Großstadtthriller spielt Annett Renneberg die Rolle der Lena mit viel Engagement und Glaubwürdigkeit und wird von ebenso hervorragend agierenden, TV-erfahrenen Kollegen wie Heikko Deutschmann und Anna Brüggemann unterstützt. Berliner Großstadtflair wird durch coole Locations in ehemaligen, heruntergekommenen Fabriken, tolle Coldplay-Songs und im Zeitraffer gefilmte Luftaufnahmen erzeugt, was ganz auf die zu Beginn mit recht viel Suspense aufgebaute Story, die leider gegen Ende etwas hastig abgedreht wirkt, abgestimmt ist. Alles in allem wird der Sat.1-Thriller für spannende 90 Min. auf dem heimischen Sofa sorgen.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Berlin - Eine Stadt sucht den Mörder