„Berlin Bouncer“ im Kino

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Filmhandlung und Hintergrund

David Dietl dokumentiert den Alltag der Berliner Türsteher Sven Marquardt, Smiley Baldwin und Frank Künster, die in Berlin echte Persönlichkeiten sind.

Berlin ist die Technohauptstadt der Welt. Klubs wie das legendäre Berghain ziehen mit ihrem eigenen Sound und der einzigartigen Atmosphäre Partytouristen aus aller Welt an, die in Berlin rauschende Nächte erleben — oder eben nicht. Denn wer mitfeiern will, muss zuerst am Türsteher vorbeikommen. Wie man ins Berghain kommt, wird in der Dokumentation von David Dietl zwar nicht verraten. Dafür porträtiert der Filmemacher drei der bekanntesten Bouncer der Stadt: Sven Marquardt, Smiley Baldwin und Frank Künster.

Wie hat sich Berlin seit dem Mauerfall verändert? Welchen Einfluss hatte die Techno-Kultur auf die Stadt und wo gibt es heute, in einem Umfeld von Gentrifizierung und Vertreibung, überhaupt noch Freiräume für den Berliner Party-Liberalismus? Die Dokumentation taucht tief in die Vergangenheit von Marquardt und seiner Kollegen ab, untermalt von einem Soundtrack von Basti Schwarz (Tiefschwarz) und den Indie-Rockern von Isolation Berlin.

„Berlin Bouncer“ — Hintergründe

Sven Marquardt ist als ostdeutscher Punk nach Berlin gekommen, Smiley Baldwin bewachte als amerikanischer Soldat die Grenze nach Ostberlin, Frank Künster kam aus Westdeutschland auf die Insel. Was sie alle vereint, ist ihr inzwischen legendärer Ruf in der Stadt. Auch weit über die Techno-Szene hinaus konnte sich der gesichtstätowierte Marquardt einen Namen als Fotograf machen. Vor seinem Urteil bangen auch heute noch zahllose Partygänger.

David Dietl („Rate Your Date“), Sohn der Regielegende Helmut Dietl, hat den Alltag der Türsteher begleitet. Ihre Perspektive wirft ein ganz besonderes Schlaglicht auf die Entwicklungen der letzten Jahrzehnte. Techno ist und war eine der großen Zugpferde Berlins. Doch inzwischen werden namhafte Klubs verdrängt. Die Dokumentation „Berlin Bouncer“ feierte ihre Weltpremiere stilecht auf der Berlinale 2019.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare