Berlin, Berlin

   Kinostart: 19.03.2020

Filmhandlung und Hintergrund

Fast 15 Jahre nach der Ausstrahlung der letzten Folge von „Berlin, Berlin“ gibt Serien-Heldin Lolle ihr Comeback auf der Kinoleinwand. Es wird gewohnt chaotisch!

Nach dem verwirrenden Beziehungs-Chaos der vergangenen Jahre steht die Hochzeit von Lolle (Felicitas Woll) und ihrem langjährigen Freund Hart (Matthias Klimsa) bevor, als plötzlich Sven (Jan Sosniok) hereinplatzt und ihr einen Antrag macht. Völlig aus der Fassung gebracht, ergreift Lolle die Flucht und rauscht davon – ihr Streifzug durch Berlin endet letztendlich vor Gericht, das sie zu Sozialstunden in einer Schule verdonnert.

Dort lernt sie Hausmeisterin Dana (Janina Uhse) kennen, mit der sie von Anfang an auf der gleichen Wellenlänge ist. Eine Reihe chaotischer Ereignisse führt letztendlich dazu, dass die beiden sich nach einer durchzechten Nacht im Harz wiederfinden. Auf dem Roadtrip Richtung Heimat fängt das Abenteuer erst richtig an!

„Berlin, Berlin“ – Hintergründe

Nachdem die Produktion der erfolgreichen ARD-Vorabendsendung nach vier Staffeln eingestellt wurde, erwartet uns knapp 15 Jahre später das „Berlin, Berlin“-Comeback – allerdings nicht im Fernsehen, sondern auf der Kinoleinwand! Dreh- und Angelpunkt der Serie war Hauptfigur Lolle, die nach dem Abitur nach Berlin zog, um Comiczeichnerin zu werden. Das Liebes-Karussell um Sven, Alex (Matthias Schloo) und Felix (Florian David Fitz) stellte das Leben von Lolle und ihren Freunden ganz schön auf den Kopf – und genauso chaotisch wird es im Film weitergehen!

Ein Wiedersehen gibt es natürlich mit Hauptdarstellerin Felicitas Woll, die neben ein paar Kinorollen vor allem durch verschiedene Drama- und Krimiformate der Öffentlich-Rechtlichen bekannt ist. An ihrer Seite sehen wir außerdem Matthias Klimsa („Heiter bis tödlich“, „Der Lehrer“) und Jan Sosniok („Frühling“-Reihe, „Das Traumschiff“), neu dabei ist Janina Uhse („Der Vorname“, „High Society“).

Auf dem Regiestuhl nimmt Franziska Meyer-Price Platz, die bereits knapp die Hälfte der 86 Serien-Folgen inszeniert hatte. Der Film „Berlin, Berlin“ startet am 19. Dezember 2019.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

5,0
5 Bewertungen
5Sterne
 
(5)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Berlin, Berlin