Filmhandlung und Hintergrund

Peter Alexander wird zum Ladykiller getrimmt.

Das Männermagazin Bel Ami, meistgelesene Erotik-Zeitschrift der Welt, sucht wie jedes Jahr per Computer den Mann des Jahres. Durch einen Fehler wird unter 2000 Anwärtern der schüchterne Buchhalter Peter Knolle ausgewählt. Da der Fehler nicht rückgängig zu machen ist, wird Peter nach Paris und um die Welt geschickt, um mit den hübschesten Mädchen zu posieren. Reisebegleiter ist Reporter Boy Schock, ein Macho mit Auszeichnung. Reporterin Vera von der Frauenzeitschrift Bettina verfolgt die beiden, um Peter zu entlarven. Sie verliebt sich in den falschen Frauenhelden.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Bel Ami 2000 oder Wie verführt man einen Playboy?: Peter Alexander wird zum Ladykiller getrimmt.

    Witzige Satire auf Werbewelt und Unterhaltungsindustrie und coole Persiflage auf die Sexfilme der 60er-Jahre. Regisseur Michael Pfleghar (1933-1991; „Klimbim“, „Die Tote von Beverly Hills“) filmte den Trubel um Sommermädchen und Supermänner in popbunten Farben der Zeit und hatte mit Peter Alexander (1926-2011) den idealen Hauptdarsteller als verklemmten Konservativen, der zum lebenslustigen Kerl wird. An seiner Seite Renato Salvatori als erfahrener Ladykiller. Den Chefredakteur spielt Joachim Fuchsberger. Antonella Lualdi als Vera arbeitet für ein fiktives Vorläufer-Magazin von Alice Schwarzers Emma.

Kommentare