1. Kino.de
  2. Filme
  3. Beim siebten Morgengrauen

Beim siebten Morgengrauen

Filmhandlung und Hintergrund

Abenteuerepos um die Freundschaft eines Amerikaners und eines Terroristen nach Ende des Zweiten Weltkriegs in Malaysia.

1945 kämpfen während des Dschungelkriegs im japanisch besetzten Malaysia der Amerikaner Ferris und der Chinese Ng Seite an Seite gegen die Japaner. Anschließend beschließt Ferris in Malaysia zu bleiben, während Ng nach Moskau geht. Acht Jahre später begegnen sich die Freunde wieder, als Terroristen in Malaysia einfallen, um die Briten zum Abzug zu bewegen. Diesmal als Feinde.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Beim siebten Morgengrauen: Abenteuerepos um die Freundschaft eines Amerikaners und eines Terroristen nach Ende des Zweiten Weltkriegs in Malaysia.

    „James Bond“-Regisseur Lewis Gilbert inszenierte 1964 dieses aufwändige Abenteuerepos um die Freundschaft eines Amerikaners und eines Terroristen nach Ende des Zweiten Weltkriegs in Malaysia. Seine zumeist spannende wie dramatische Geschichte wertete er für den Zuschauer noch mit einer Romanze zu einer schönen Einheimischen auf, was die Mengen an Blut und Blei ab und zu in den Hintergrund rücken lässt.

Kommentare