Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Batman v Superman: Dawn of Justice
  4. News
  5. Kinocharts: “Batman v Superman” bleibt trotz Tiefschlag die Nummer 1

Kinocharts: “Batman v Superman” bleibt trotz Tiefschlag die Nummer 1

Patrick Fey |

Batman v Superman: Dawn of Justice Poster
© Warner Bros.

All jene, die “Batman v Superman“ einen massiven Rückgang am Box Office prognostiziert haben, dürfen sich nun auf die Schulter klopfen. Nichtsdestotrotz kann das Aufeinandertreffen des Dunklen Ritters und Sohn Kryptons die Poleposition in den Kinocharts verteidigen.

Es ist gekommen, wie es kommen musste. So jedenfalls werden die Einschätzungen der Marktanalysten lauten, wenn man einen Blick auf die Einspielergebnisse der zweiten Woche von Zack SnydersBatman v Superman: Dawn of Justice“ richtet. Demzufolge musste die Comicverfilmung in den USA einen Rückgang von 68 Prozent hinnehmen, was in Millionen ausgedrückt einen Rückgang von 166 Mio. US-Dollar auf 52,3 Mio. US-Dollar bedeutet.

War dieser eklatante Rückgang zu erwarten, so liefern auch die weiteren Zahlen aus Nordamerika und Deutschland keinerlei Überraschungen. In Anbetracht der Tatsache, dass man sich schon auf die mangelnde Konkurrenz vorbereiten konnte, stimmt es auch kaum verwunderlich, dass „Zoomania“ seinen Siegeszug an den internationalen Kinokassen fortsetzt und sich sowohl in den USA als auch in Deutschland nur ein Newcomer innerhalb der Top 5 wiederfindet.

Kinocharts Deutschland: Zoomania bleibt „Batman v Superman“ dicht auf den Fersen

Mag der Rückgang im Vergleich zu den amerikanischen Kinokassen nicht ganz so eklatant auffallen, so ist der Rückgang Zack Snyders “Batman v Superman: Dawn of Justice“ von 51,5 Prozent doch bemerkenswert - ebenso wie die Tatsache, dass “Zoomania“ dem Superhelden-Franchise mit 260.000 Zuschauern nur um 5.000 Zuschauer nachsteht. Und das immerhin in der vierten Woche. Insgesamt konnte Disneys animierter Spaß um die anthropomorphe Metropole bereits 2,8 Millionen Zuschauer in die Lichtspielhäuser locken, was die Geschichte um die Häsin Judy Hopps und den Fuchs Nick Wilde zum meist gesehenen Film des Jahres macht - noch vor “The Revenant - Der Rückkehrer“ und “Deadpool“.

Bilderstrecke starten(31 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Batman v Superman: Dawn of Justice

Auf dem Bronzepodest konnte sich “Kung Fu Panda 3“ wie schon in der Vorwoche vor “Der geilste Tag“ behaupten. Platz 5 und einziger Neueinsteiger dieses Wochenendes ist Dan Trachtenbergs “10 Cloverfield Lane“.

  1. 1. „Batman v Superman: Dawn of Justice“ - 265.000 Zuschauer (2,9 Mio. Euro Umsatz)
  2. 2. „Zoomania“ - 260.000  Zuschauer (2,8 Mio. Euro Umsatz)
  3. 3. „Kung Fu Panda 3“ - 100.000 Zuschauer (1,0 Mio. Euro Umsatz)
  4. 4. „Der geilste Tag“ - 70.000  Zuschauer (960.000 Euro Umsatz)
  5. 5. „10 Cloverfield Lane“ - 60.000 Zuschauer (600.000 Euro Umsatz)

USA: “Batman v Superman“ reiht sich hinter Harry Potter und Twilight ein

Wie in Deutschland konnten sich “Batman v Superman: Dawn of Justice“ und “Zoomania“ auf den Plätzen 1 und 2 behaupten. Zack Snyders Comicadaption fiel allerdings deutlich zurück. Einbußen in Höhe von 86,4 Prozent (ca. 113 Mio. US-Dollar) bedeuten nach “Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 2“ (72%) und drei Filmen des “Twilight“-Franchise den 5. Platz der größten Rückgänge an den US-Kinokassen. Mit erneut 20 Millionen US-Dollar, die an den Kinotresen ihre Besitzer wechselten, kratzt “Zoomania“ nun weltweit an einem Einspielergebnis von 800.000 Mio. US-Dollar (787 Mio. US-Dollar). Auf Platz 3 hielt sich “My Big Fat Greek Wedding 2“, während sich mit dem Drama “God’s Not Dead 2“ der einzige Neueinsteiger auf Platz 4 einfindet. Die Top 5 schließt dann die Überraschung “Himmelskind“ mit 7,5 Mio. US-Dollar ab.

  1. 1. „Batman v  Superman: Dawn of Justice“ - 52.3 Mio. US-Dollar
  2. 2. „Zoomania“ - 20 Mio. US-Dollar
  3. 3. „My Big Fat Greek Wedding 2“ - 11,1 Mio. US-Dollar
  4. 4. „God’s Not Dead 2“ - 9,6 Mio. US-Dollar
  5. 5. “Himmelskind“ - 7,5 Mio. US-Dollar

Quelle: Blickpunkt:Film / BoxOffice Mojo

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare