Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Batman v Superman: Dawn of Justice
  4. News
  5. Henry Cavill setzte Superman-Rolle für "World of Warcraft" aufs Spiel

Henry Cavill setzte Superman-Rolle für "World of Warcraft" aufs Spiel

Henry Cavill setzte Superman-Rolle für "World of Warcraft" aufs Spiel
© Warner Bros.

Auch Superman-Darsteller Henry Cavill hat eine Schwäche für das Online-Rollenspiel “World of Warcraft“. Nun verriet der Schauspieler, dass ihn die Begeisterung für das Videospiel fast den Job kostete.

Es kommt nicht alle Tage vor, dass das Telefon klingelt und Regisseur Zack Snyder (“300“, “Sucker Punch“) am Telefon ist, um einem eine Rolle als Superman anzubieten. Kürzlich war Henry Cavill („Man of Steel„) gemeinsam mit Kollegen Ben Affleck im Rahmen des Kinostarts von „Batman v Superman: Dawn of Justice“ bei US-Talkmaster Conan O’Brien zu Gast und berichtete von einem für Außenstehende unwahrscheinlichen Szenario. Demnach befand sich Cavill zum Zeitpunkt des Anrufs in einem wichtigen Dungeon des Online-Rollenspiels. Wie der Superman-Darsteller weiter verriet, hatte er zu diesem Zeitpunkt seine Prioritäten klar gesetzt und ignorierte entsprechend das Klingeln seines Telefons.

Gelächter erntete er dann, als er von seiner Reaktion darauf erzählte, den Namen des kontroversen Regisseurs auf dem Handy-Display zu sehen. Demnach entschuldigte er sich umgehend beim Filmemacher mit den Worten, er hätte soeben Leben retten müssen. In Anbetracht dessen, wofür der Charakter Superman steht, waren ihm die Lacher des Publikums danach sicher.

Ben Affleck mag es düster

Ganz anders als Videospiel-Freak Cavill reagierte Ben Affleck auf den Anruf des Regisseurs. Als Snyder ihn nämlich fragte, ob er für die Rolle des Dunklen Ritters zur Verfügung stünde, war dieser von der Situation eher verwirrt und teilte ihm mit, dass er nicht ins Bild des klassischen Batman passe, dessen gutes Wesen wegen dem frühen Verlust der Eltern in einem übermäßigen Gerechtigkeitsdrang resultiert.

Als Snyder ihm allerdings anvertraute, dass er etwas ganz anderes mit dem wohl beliebtesten Superhelden DCs plane, wurde Affleck hellhörig. Die dunkle, gebrochene Darstellung des Helden aus Gotham City entsprach viel eher den Vorstellungen des oscarprämierten Schauspielers. Wenn man dem allgemeinen Tenor der Filmkritik glauben schenken darf, war zumindest diese Entscheidung Snyders im sonst hitzig-diskutierten “Batman v Superman: Dawn of Justice“ die richtige.

Für alle, die die witzige Szene selbst sehen wollen, haben wir hier den entsprechenden Ausschnitt aus der Talkshow Conan.

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.