Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Basket Case - Der unheimliche Zwilling

Basket Case - Der unheimliche Zwilling

Kinostart: 24.06.1983
DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Streaming bei:

Alle Streamingangebote
  • Kinostart: 24.06.1983
  • Dauer: 91 Min
  • Genre: Horrorfilm
  • FSK: ab 18
  • Produktionsland: USA
  • Filmverleih: Avis

Filmhandlung und Hintergrund

Ein siamesisches Zwillingspaar, das in der Kindheit gewaltsam getrennt wurde, nimmt Jahre später furchtbare Rache an den dafür Verantwortlichen. Frank Henenlotters Undergrounddebüt ist kein Genuß für Ästheten, aber ein Schlüsselwerk seines Genres.

Der junge Duane Bradley und sein kleiner siamesischer Zwillingsbruder Belial sind ein Herz und eine Seele - besonders, seit gedungene Viehdoktoren im Auftrag des Rabenvaters die beiden gegen ihren Willen auseinander schlachteten. Jetzt sind beide nach New York gekommen, der eine zu Fuß, der andere in einem Weidenkorb, um Rache zu nehmen für diese Gräueltat. Probleme dabei tauchen erst auf, als Duane romantische Gefühle für eine Dame entwickelt und dergestalt die nicht ganz ungefährliche Eifersucht seines Bruders weckt.

Ein siamesisches Bruderpaar beschreitet Jahre nach seiner gewaltsamen Trennung den Pfad der Rache. Origineller und zeitloser kleiner Klassiker des Low-Budget-Splatterkinos mit Charme, Witz und viel Blut.

Darsteller und Crew

  • Kevin van Hentenryck
  • Terri Susan Smith
  • Beverly Bonner
  • Robert Vogel
  • Frank Henenlotter

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Basket Case - Der unheimliche Zwilling: Ein siamesisches Zwillingspaar, das in der Kindheit gewaltsam getrennt wurde, nimmt Jahre später furchtbare Rache an den dafür Verantwortlichen. Frank Henenlotters Undergrounddebüt ist kein Genuß für Ästheten, aber ein Schlüsselwerk seines Genres.

    Ein Reißzahn-bewehrter Klumpen metzelt sich durch eine Quacksalberriege, doch sind es weniger die rohen Killaktionen des Latexfreaks als der satirische Witz, die charmante Charakterpalette sowie die authentischen, nunmehr historischen Times Square- und Stundenhotel-Locations, die den hauptsächlichen Reiz dieses kleinen Klassikers des Splatterkinos ausmachen. Originelle Einfälle, Zitate von „E.T.“ bis Herschell Gordon Lewis und ausgezeichnetes Handwerk für hiesige Lowest-Budget-Verhältnisse runden das zeitlose Vergnügen für den hartgesottenen Horrorfreund ab.
    Mehr anzeigen