Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Barschel - Mord in Genf

Barschel - Mord in Genf

Kinostart: 04.03.1993

Filmhandlung und Hintergrund

Uwe Boll und Frank Lustig („German Fried Movie“) haben alle Publikationen und Verschwörungstheorien gründlich studiert und wagen sich an einen der schillerndsten Skandale der jüngeren deutschen Zeitgeschichte. Trotz Minimalbudget und null Unterstützung (wen wundert’s) haben sie einen respektablen Politthriller geschaffen, der zum Nachdenken anregt. Am großen Publikum wird der interessante Versuch leider vorübergehen...

Der erfolglose Filmregisseur Parzer sucht den reichen Produzenten Wittmeyer auf, um seinen ehemaligen Freund und Kollegen um die Finanzierung eines ambitionierten Politthrillers zu bitten, der die mysteriösen Umstände beim Tod des ehemaligen schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Uwe Barschel thematisiert. Obwohl der Produzent die Brisanz der Geschichte schließlich erkennt, lehnt er die Finanzierung aus Furcht vor Repressalien und Racheakten ab.

Der erfolglose Filmregisseur Parzer sucht den Produzenten Wittmeyer auf, um ihn um die Finanzierung eines ambitionierten Politthrillers zu bitten, der die mysteriösen Umstände beim Tod von Uwe Barschel thematisiert. Dieser lehnt die Finanzierung aus Furcht vor Repressalien und Racheakten ab.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Uwe Boll und Frank Lustig („German Fried Movie“) haben alle Publikationen und Verschwörungstheorien gründlich studiert und wagen sich an einen der schillerndsten Skandale der jüngeren deutschen Zeitgeschichte. Trotz Minimalbudget und null Unterstützung (wen wundert’s) haben sie einen respektablen Politthriller geschaffen, der zum Nachdenken anregt. Am großen Publikum wird der interessante Versuch leider vorübergehen, aber ein paar sinistre Würdenträger dürften sich über den „deutschen JFK“ sehr ärgern. Ärgern Sie mit.
    Mehr anzeigen