Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Bares für Rares - Die Trödel-Show mit Horst Lichter
  4. News
  5. Ware wird zerstört: „Bares für Rares”-Verkäufer hat unfassbares Pech

Ware wird zerstört: „Bares für Rares”-Verkäufer hat unfassbares Pech

Ware wird zerstört: „Bares für Rares”-Verkäufer hat unfassbares Pech
© ZDF

So etwas kommt nicht alle Tage vor: Bei „Bares für Rares“ hat ein Verkäufer sein eigenes Exponat beschädigt, und das während der Anreise zu Horst Lichters Trödel-Show.

Schrecklicher Vorfall bei „Bares für Rares“: Alexander Müller möchte ein Familienerbstück in der Trödel-Show an die Händler*innen bringen, hat bei der Anreise nach Köln allerdings unfassbares Pech. Ausgerechnet auf den letzten Metern vor der Ankunft beim Experten Sven Deutschmanek wurde der Metallveredler angerempelt und ließ seine Rarität fallen. Entsprechend ist der Dauerkalender von HB aus den späten 1950er-Jahren nur noch einen Bruchteil dessen wert, was er ohne das nun beschädigte Glas eigentlich hätte einbringen können.

Bares für Rares - Lieblingsstücke  (3 DVDs)

Bares für Rares - Lieblingsstücke (3 DVDs)

„Das Objekt ist zerstört worden“

Da die Glasscheibe des Kalenders bedruckt ist, kann sie nicht ausgetauscht werden, was den Experten ein vernichtendes Urteil fällen lässt. „Das Objekt ist zerstört worden“, so Sven Deutschmanek voller Bedauern zum Verkäufer. 20 Euro sollten für das Exponat aber dennoch im Händlerraum erzielt werden können, immerhin sei der technische Unterbau des Kalenders noch verwertbar. Wäre der seltene Kalender noch unbeschädigt, dann hätte es locker 100 Euro mehr geben können, so die abschließende Expertise.

Happy End im Händler*innen-Raum

Zum Glück lässt das Missgeschick von Alexander Müller im Händler*innenraum niemanden kalt. Zwar sagt Händler Jan Čížek klipp und klar, dass die Ware in diesem Zustand für ihn keinen Wert mehr darstellt, dennoch fühlen alle im Raum mit dem Pechvogel mit. Markus Wildhagen macht dem Verkäufer schließlich ein faires Angebot und kauft den Werbe-Kalender für immerhin 60 Euro. Das freut Alexander Müller sichtlich und so geht dieser unglücklich gestartete Tag für ihn doch noch versöhnlich zu Ende.

„Bares für Rares“ läuft an Werktagen immer um 15:05 Uhr im ZDF, Wiederholungen werden beim Ableger ZDF Neo um 8:50 Uhr und um 18:30 Uhr ausgestrahlt. Das Konzept hat sich über die Jahre nicht verändert: Otto-Normalverbraucher wie Alexander Müller lassen ihre vermeintlichen Schätze von Experten bewerten und feilschen dann mit interessierten Händler*innen um den Verkaufspreis.

Spektakuläre Verkäufe und große Enttäuschungen gab es bei „Bares für Rares“ schon viele. Hier könnt ihr die spannendsten Momente der Trödel-Show noch einmal Revue passieren lassen:

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Von Top bis Flop: Die spektakulärsten Verkäufe bei „Bares für Rares“

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.