Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Bares für Rares - Die Trödel-Show mit Horst Lichter
  4. News
  5. Trotz Geldsegen: „Bares für Rares“-Verkäuferin geht leer aus

Trotz Geldsegen: „Bares für Rares“-Verkäuferin geht leer aus

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

© ZDF / Frank W. Hempel

Ungewöhnliche Situation in der beliebten Trödelshow: Der Besitzer einer Rarität traute sich nicht in die Sendung und schickte deswegen eine Freundin vor.

Bares für Rares ist ja gerne einmal für eine Überraschung gut. Für die sorgte auch Marina Ehlert mit ihrem Besuch aus Düsseldorf. Doch das lag nicht an ihrer Rarität. Frau Ehlert brachte schließlich ein Schüttregal mit, das früher in Küchen weit verbreitet war. Ihr gut erhaltenes Modell stammte von Max Roesler, dem Hersteller für Feinsteingut aus Coburg.

„Bares für Rares“ hat reichlich unterhaltsame Geschichten zu bieten:

Bares für Rares: Die spannendsten Geschichten, die interessantesten Objekte, die sensationellsten Gebote

Bares für Rares: Die spannendsten Geschichten, die interessantesten Objekte, die sensationellsten Gebote

Laut der Expertise durfte sich Frau Ehlert für das Schüttregal 200 Euro erhoffen, wobei das in der Form nicht ganz stimmt. Schließlich gehörte das Regal für Küchenzutaten nicht der Dame aus Düsseldorf, sondern einem Freund. Ihre kuriose Situation: Der Freund hatte das Regal geschenkt bekommen, wollte es auch gerne bei „Bares für Rares“ verkaufen, doch er traute sich nicht in die Sendung.

Zum Glück lief es für Frau Ehlert wie geschmiert. Dass das auch anders ausgehen kann, beweist euch unser Video:

Deswegen wurde quasi Marina Ehlert vorgeschickt, die aber sichtlich Spaß an dem Besuch in der TV-Sendung hatte. „Bares für Rares“-Moderator Horst Lichter ging dennoch davon aus, dass sich die Verkäuferin ihren Trip zum Format vergolden lässt und fragte sie entsprechend: „Was machst du mit dem Geld?“

Da stellte Frau Ehlert jedoch entschieden klar: „Ne, das ist ja sein Geld! Ist ja nicht meins.“ Jeglichen Gewinn, den sie aushandelt, behält sie also nicht, sondern gibt ihn tatsächlich an den fernsehscheuen Freund weiter. Vorbildlich!

Vertretungs-Verkäuferin behauptet sich im Händlerraum

Als gute Freundin erwies sich Frau Ehlert dann auch im Händlerraum. Dort konnte sie Händler Waldi von dem Schüttregal überzeugen, weswegen der sogar ein wenig mehr springen ließ. Über 210 Euro durfte sich Frau Marina Ehlert am Ende freuen, wobei die Freude bei ihrem Freund wohl noch größer sein dürfte. Wir können nur hoffen, dass er sich zumindest ihren Auftritt ansieht. Und eventuell lässt er sie ja doch an dem Gewinn teilhaben. Ein Schüttregal wäre beispielsweise eine nette Geschenkidee…

„Bares für Rares“ läuft von Montag bis Freitag um 15:05 Uhr beim ZDF. Wiederholungen zeigt der Ableger ZDF Neo um 8:50 Uhr sowie um 18:30 Uhr. Das Konzept der Sendung hat sich bis heute nicht verändert: Menschen wie Frau Ehlert lassen ihre Ware (und oftmals wirklich ihre eigene Ware) von Sachverständigen bewerten und feilschen dann im Händlerraum um den Verkaufspreis.

Könntet ihr auch eure Freund*innen mit eurem Raritätenwissen gut vertreten? Testet es lieber vorher in unserem Quiz:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories