Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Bares für Rares - Die Trödel-Show mit Horst Lichter
  4. News
  5. „Totalschaden”: „Bares für Rares”-Verkäufer wurde böse abgezockt

„Totalschaden”: „Bares für Rares”-Verkäufer wurde böse abgezockt

„Totalschaden”: „Bares für Rares”-Verkäufer wurde böse abgezockt
© ZDF / Frank W. Hempel

Bei „Bares für Rares“ ist prominenter Besuch üblich, zumindest wenn es sich um eine der abendfüllenden Ausgaben auf Schloss Drachenburg handelt. Doch auch ein Star wie Sky Du Mont ist vor Fehlinvestitionen nicht sicher, wie er nun erfahren musste.

Als Ernesto, der eigentlich Harald heißt, schrieb Sky Du Mont, der eigentlich Cayetano Neven du Mont heißt, in den 1980er Jahren neben Otto Waalkes Filmgeschichte, jetzt schaute er bei „Bares für Rares“ vorbei, um Geld für die Unterstützung der Ukraine zu sammeln.

Als Gegenwert hatte er einen Sekretär dabei, der schon seit vielen Jahren im Besitz der Familie war. Das mit vielen Erinnerungen verbundene Kleinmöbel lag Sky Du Mont sehr am Herzen und so ließ er es vor einiger Zeit für den stolzen Preis von 10.000 Euro restaurieren. Leider war diese Investition ein schwerer Fehler, wie Experte Detlev Kümmel feststellen musste. Die Arbeit war nicht besonders gut durchgeführt und definitiv zu teuer. In diesem Zustand sei das Möbel nicht mehr als 4.000 Euro wert, schließlich müsse noch nachgearbeitet werden. Das jagte dem armen Sky natürlich einen gewaltigen Schrecken ein, immerhin hat er 6.000 Euro zum Fenster herausgeworfen. Verkaufen wollte er trotzdem, doch es sollte noch schlimmer kommen.

Verlust wird im Händlerraum noch größer

Als Sky du Mont im Händlerraum verriet, dass er 10.000 Euro für die Restaurierung auf den Tisch legte, waren die Reaktionen voller Entsetzen. Das sei ein wirtschaftlicher „Totalschaden“, so Wolfgang Pauritsch, der kaum glauben konnte, wie viel Geld hier verbraten wurde. Julian Schmitz-Avila stimmte zu und konnte auch kaum fassen, was er da hören musste.

Letztlich erwiesen sich auch die 4.000 Euro als ein zu hoher Preis, man könne eh nur noch Schadensbegrenzung betreiben, so Wolfgang Pauritsch. Am Ende zahlte Daniel Meyer 2.000 Euro und damit etwas mehr als er sich ursprünglich vornahm, doch als Spende für die Ukraine wollte er noch etwas drauflegen. Das wird auch Sky Du Mont tun, dem der Abschied von seinem Erbstück zwar schwer fiel, der aber etwas Sinnvolles mit dem Erlös anfangen wollte. Das ist ihm natürlich gelungen, trotz der Kostenfalle der Restauration. Viel besser lief es hingegen in diesen Fällen. Hier sind die teuersten Stücke aus „Bares für Rares“.

Bares für Rares: Die 5 teuersten Stücke

„Bares für Rares“ läuft werktags um 15:05 Uhr im ZDF. Wiederholungen strahlt der Ableger ZDF Neo um 8:50 Uhr sowie um 18:30 Uhr aus. Das Konzept der Sendung hat sich bis heute nicht verändert: Menschen wie Du und Ich lassen ihre Ware von Sachverständigen bewerten und feilschen dann im Händlerraum um den Verkaufspreis. Von Erfolg ist das allerdings nicht immer gekrönt.

Wie gut würdet ihr euch bei „Bares für Rares“ anstellen? Testet euch im Quiz:

Bist du Schrottsammler oder Antiquitäten-Händler: Teste dein „Bares für Rares“-Wissen

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.