Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Bares für Rares - Die Trödel-Show mit Horst Lichter
  4. News
  5. „Nö”: Starrsinnige „Bares für Rares”-Verkäuferin darf nicht zu den Händlern

„Nö”: Starrsinnige „Bares für Rares”-Verkäuferin darf nicht zu den Händlern

„Nö”: Starrsinnige „Bares für Rares”-Verkäuferin darf nicht zu den Händlern
© IMAGO / Sven Simon

Am Ende einer Expertise folgt bei „Bares für Rares“ die Preisfindung durch die Sachverständigen. Eine Verkäuferin aus Solingen hat letzteres lieber selbst übernommen und damit für ein schnelles Ende ihres Besuches gesorgt.

Poster

Bares für Rares - Die Trödel-Show mit Horst Lichter

Gabriele Linder aus Solingen brachte nicht etwa ein paar scharfe Klingen zu „Bares für Rares“, sondern eine üppig verzierte Porzellanschale, die sie einst von ihrer Tante geerbt hat. Wirklich schön fand sie das Kuriosum nicht und auch Dr. Heide Rezepa-Zabel empfand das mit einem Schafskopf verzierte Körbchen als etwas bizarr.

Immerhin stammte es aus der Manufaktur in Meißen und war über 100 Jahre alt, weshalb das teils recht ramponierte Porzellan noch bis zu 1.000 Euro bringen könnte. Eigentlich ganz gute Nachrichten für Gabriele Linder, die sich zuvor keine Gedanken über einen Wunschpreis gemacht hatte. War die Übergabe der Händlerkarte also nur noch reine Formsache? Pustekuchen, denn plötzlich überkam die Dame eine fixe Idee.

Verkäuferin will plötzlich 2.000 Euro und muss gehen

„Nö“. So lautete die Antwort von Gabriele Linder, als sie gefragt wurde, ob sie für die aufgerufenen 1.000 Euro verkaufen wolle. Nach der Expertise sei sie sich sicher, 2.000 Euro erzielen zu können, mindestens aber 1.500 Euro. Warum sie nach den Worten von Dr. Heide Rezepa-Zabel auf diese Summen kam, verriet die Dame nicht. Dabei hat die Expertin in ihren Ausführungen keinen Anlass zu Missverständnissen gegeben, vielmehr klärte sie sowohl über die Vorzüge als auch die Mängel des Porzellans auf und ermittelte auf dieser Basis den Schätzpreis. Davon wollte Gabriele Linder allerdings nichts wissen, sodass Horst Lichter entschied, ihr die Händlerkarte nicht zu geben.

Nur wer sich bereiterklärt, im Rahmen des bei der Expertise bestimmten Preises zu verkaufen, darf zu Waldi und Co. in den Händlerraum. Das war hier klar nicht der Fall. Erfolgreiche Verkäufe findet ihr hingegen im Video.

„Bares für Rares“ läuft werktags um 15:05 Uhr im ZDF, Wiederholungen strahlt der Ableger ZDF Neo um 10:55 Uhr und um 19:20 Uhr aus. Das Konzept hat sich bis heute nicht verändert. Menschen wie Gabriele Linder lassen ihre Exponate von Sachverständigen bewerten und feilschen dann im Händlerraum um den Preis.

 

Das Programm des ZDF könnt ihr bei Waipu.tv streamen. Im kostenlosen Probemonat könnt ihr das Angebot aus über 190 verschiedenen Sendern testen.

Wie gut würdet ihr euch bei „Bares für Rares“ anstellen? Testet euer Wissen im Quiz:

Bist du Schrottsammler oder Antiquitäten-Händler: Teste dein „Bares für Rares“-Wissen

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.