Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Bares für Rares - Die Trödel-Show mit Horst Lichter
  4. News
  5. Malheur bei „Bares für Rares”: Experte liegt um 6.000 Euro daneben

Malheur bei „Bares für Rares”: Experte liegt um 6.000 Euro daneben

Malheur bei „Bares für Rares”: Experte liegt um 6.000 Euro daneben
© ZDF / Frank W. Hempel

Dass eine Expertise nicht ganz den finalen Preis trifft, kommt bei „Bares für Rares“ immer wieder vor, ein Unterschied von 6.000 Euro ist hingegen eine ganz andere Hausnummer.

Zum Glück für Ehepaar Waltraud und Volker Olbertz ist sein kurioser Auftritt bei „Bares für Rares“ nicht andersherum ausgegangen. Stellen wir uns nur einmal vor, Experte Colmar Schulte-Golz hätte sich um 6.000 Euro zu ihren Ungunsten verschätzt, dann wäre die Misere natürlich groß. So konnten sich beide zum Glück über einen ungeahnten Geldsegen freuen. Doch der Reihe nach.

Die beiden brachten ein Gemälde mit einer Sphinx als Motiv in die Trödelshow, welches nicht so recht in ihre Wohnung passen wollte. Der Sachverständige identifizierte das Werk als Malerei von Louis Douzette, der damit sein Fernweh verewigte. Die gewünschten 500 Euro seien bei dem schönen Bild zu niedrig angesetzt, 1400 Euro könne das Gemälde schon bringen. Dass dieser Betrag immer noch deutlich zu niedrig war, konnten Waltraud und Volker Olbertz nicht ahnen, als die die Händlerkarte erfreut entgegen nahmen. Was folgte, war einer der denkwürdigsten Momente in der Geschichte von „Bares für Rares“.

„Wahnsinn“: Gemälde bringt 7.300 Euro statt 1.400 Euro

Im Händlerraum lief es vorsichtig ausgedrückt überragend. Vom Preis der Expertise verabschiedeten sich Wolfgang Pauritsch, David Suppes und Fabian Kahl in Windeseile, stattdessen schossen die Gebote in ungeahnte Höhen. Selbst als Waltraud Olbertz einen taktischen Fehler beging und bei 5.000 Euro meinte, die Expertise sei schon weit übertroffen, machten die Herren keine Anstalten, einen Gang zurückzuschalten. Schließlich zahlte Fabian Kahl 7.300 Euro und damit gute 6.000 Euro mehr als vom Experten veranschlagt. Das sei „Wahnsinn“, so die treffende Zusammenfassung von Ehepaar Olbertz. Weitere erfolgreiche Verkäufe findet ihr im Video.

„Bares für Rares“ wird wie gewohnt von Montag bis Freitag um 15:05 Uhr im ZDF ausgestrahlt. Wiederholungen laufen beim Ableger ZDF Neo um 8:50 Uhr sowie um 18:30 Uhr. Das Konzept der Sendung hat sich bis heute nicht verändert: Menschen wie Waltraud und Volker Olbertz lassen ihre Ware von Sachverständigen bewerten und feilschen dann im Händlerraum um den Verkaufspreis.

Wie würdet ihr euch bei „Bares für Rares“ anstellen? Testet euer Wissen im Quiz:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.