Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Bares für Rares - Die Trödel-Show mit Horst Lichter
  4. News
  5. Herbe Enttäuschung bei „Bares für Rares”: Verkäuferin verschätzt sich um 18.000 Euro

Herbe Enttäuschung bei „Bares für Rares”: Verkäuferin verschätzt sich um 18.000 Euro

Author: Marek BangMarek Bang |

© ZDF / Frank W. Hempel

„Bares für Rares“ ist nach wie vor ein echter Straßenfeger. Die Beliebtheit der Trödel-Show mit Horst Lichter ist ungebrochen, was sicher auch an Geschichten wie der von Verkäuferin Victoria Keller aus Frankfurt liegt. Ein Happy End gibt es diesmal allerdings nicht.

Ein Schnäppchen vom Flohmarkt entpuppt sich als kostbarer Schatz und im Händlerraum wollen alle das seltene Stück unbedingt kaufen. Von diesem Szenario träumen sicher die meisten, die ihren Weg zu „Bares für Rares“ finden. Gelegentlich trifft diese Idealvorstellung auch tatsächlich zu, doch manchmal läuft alles ganz anders. Eine große Enttäuschung musste beispielsweise die Frankfurterin Victoria Keller hinnehmen.

40.000 D-Mark zahlte ihr Vater einst für eine antike Musikkiste, entsprechend sollten schon 20.000 Euro beim Verkauf herausspringen. Das dachte sich zumindest die zunächst selbstbewusst auftretende Dame. „Leck mich am A****“, lautete die saloppe Antwort von Moderator Horst Lichter, der wohl schon ahnte, dass ein solcher Preis nicht zustande kommen würde.

2.000 statt 20.000 Euro: Verkäuferin nimmt ihren „Schatz“ wieder mit

Experte Detlev Kümmel bestätigte zwar, dass die Musikkiste tatsächlich fast 130 Jahre alt sei, kam aber zu einem völlig anderen Preis als die Verkäuferin. 2.000 Euro könne er sich als Wert für die Antiquität vorstellen, wenn es gut läuft vielleicht 3.000 Euro. Das war für Victoria Keller natürlich viel zu wenig, was man im enttäuschten Gesichtsausdruck der Verkäuferin sofort sehen konnte. Für diese Summe wollte sie den Spielautomaten auf keinen Fall verkaufen. Unverrichteter Dinge verließ sie das Studio, die Händlerkarte wollte sie nicht entgegen nehmen.

Deutlich besser lief es in diesen Fällen. Hier sind die teuersten Stücke aus „Bares für Rares“.

Reguläre Ausgaben von „Bares für Rares“ laufen werktags um 15:05 Uhr im ZDF. Wiederholungen strahlt der Ableger ZDF Neo um 8:50 Uhr sowie um 18:30 Uhr aus. Das Konzept der Sendung hat sich bis heute nicht verändert: Menschen wie Victoria Keller lassen ihre Ware von Sachverständigen bewerten und feilschen dann im Händlerraum um den Verkaufspreis. Voraussetzung ist allerdings, dass Realität und Preisvorstellung nicht allzu sehr auseinanderklaffen.

Bares für Rares - Lieblingsstücke  (3 DVDs)

Bares für Rares - Lieblingsstücke (3 DVDs)

Wie gut würdet ihr euch bei „Bares für Rares“ anstellen? Testet euch im Quiz:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare