Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Bares für Rares - Die Trödel-Show mit Horst Lichter
  4. News
  5. Debakel bei „Bares für Rares”: „Sündhaft teure” Rarität will niemand haben

Debakel bei „Bares für Rares”: „Sündhaft teure” Rarität will niemand haben

Debakel bei „Bares für Rares”: „Sündhaft teure” Rarität will niemand haben
© ZDF / Frank Dicks

Nicht jede Kuriosität, die ihren Weg zu „Bares für Rares“ findet, stößt im Händlerraum auf Interesse. Aufgrund ihres hohen Anschaffungspreises war die Ablehnung für den Verkäufer besonders bitter.

Poster

Bares für Rares - Die Trödel-Show mit Horst Lichter

Ein überdimensioniertes Kuscheltier sollte bei „Bares für Rares“ zu Geld gemacht werden, entpuppte sich aber als zu sperrig und vor allem im Einkauf als viel zu teuer. Physiotherapeut Rolf Fahnenbruck aus Deggendorf brachte ein riesiges Nilpferd aus der Sammlung seiner verstorbenen Frau in die Trödel-Show und stieß zunächst auf Wohlwollen.

Experte Sven Deutschmanek war von dem Deko-Objekt durchaus angetan und meinte, er empfinde den Riesen zumindest als imposant. Dennoch sei der Kaufpreis von „sündhaft teuren“ 3.850 D-Mark, den der Verkäufer in den 1990er-Jahren für das Nilpferd hinblätterte eine Hausnummer, die heute nicht mehr erzielt werden könne. Mit der Preisvorstellung von 500 Euro konnte sich der Experte aber noch anfreunden. Waldi und Co. sahen das allerdings anders.

Nilpferd muss den Heimweg antreten

Ludwig Hofmeier und Walter Lehnerz fanden zwar Gefallen an dem Plüschtier, dennoch blieben sie mit ihren Geboten nicht nur unterhalb der Expertise, sondern auch unter der Schmerzgrenze des Verkäufers. Die betrug 300 Euro, doch der Preis konnte nicht erzielt werden, auch weil weder Julian Schmitz-Avila noch Fabian Kahl mitbieten wollten. So nahm Rolf Fahnenbruck sein Prachtexemplar wieder mit nach Hause. Besser lief es bei den Verkäufen in diesen fünf Fällen: Die teuersten Objekte aus „Bares für Rares“ könnt ihr euch im Video anschauen.

Bares für Rares: Die 5 teuersten Stücke

Bares für Rares“ läuft werktags um 15:05 Uhr im ZDF, Wiederholungen strahlt der Ableger ZDF Neo um 10:55 Uhr und um 19:20 Uhr aus. Das Konzept hat sich bis heute nicht verändert. Menschen wie Rolf Fahnenbruck lassen ihre Ware von Sachverständigen bewerten und feilschen dann im Händlerraum um den Verkaufspreis.

Wie würdet ihr euch bei „Bares für Rares“ anstellen? Testet euer Wissen im Quiz:

Bist du Schrottsammler oder Antiquitäten-Händler: Teste dein „Bares für Rares“-Wissen

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.