Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Bares für Rares - Die Trödel-Show mit Horst Lichter
  4. News
  5. Desaster bei „Bares für Rares”: Experte nimmt „Rarität” komplett auseinander

Desaster bei „Bares für Rares”: Experte nimmt „Rarität” komplett auseinander

Desaster bei „Bares für Rares”: Experte nimmt „Rarität” komplett auseinander
© ZDF / Frank W. Hempel

Auch wenn er liebend gerne für gute Laune sorgen würde, muss sich „Bares für Rares“-Experte Albert Maier bei seinen Bewertungen an die Fakten halten. Die sind nicht immer angenehm.

Poster

Bares für Rares - Die Trödel-Show mit Horst Lichter

Babs Wohlmuth war gar nicht mehr so wohl zumute, als sie hörte, was Albert Maier über die Möbel ihrer Kindheit zu sagen hatte. Seit 1978 befanden sich die im asiatischen Stil gehaltenen Schränkchen im Elternhaus der ehemaligen Stewardess aus Bayern, nun sollten sie für möglichst viel Geld bei „Bares für Rares“ veräußert werden.

Doch leider werden Emotionen nicht in Geldbeträgen aufgewogen, sodass dem Sachverständigen nichts anderes übrig blieb, als eine nüchterne Bewertung abzugeben. Es tue ihm leid, dass er die Kästchen nicht besser einschätzen könne, so seine entschuldigenden Worte zum Einstieg. Dann folgte allerdings die bittere Wahrheit. Weder stammten die Möbel aus Asien, noch waren sie besonders alt. Auch vom Design her würden sie zusammengewürfelt, ja fast schon bizarr anmuten, so die dann doch recht harsche Expertise von Albert Maier. Der taxierte ihren Wert folgerichtig deutlich niedriger als die von Babs Wohlmuth gewünschten 1.000 Euro. Leider Gottes könne er nur etwa die Hälfte aufrufen. Die Händlerkarte nahm die enttäuschte Dame dennoch entgegen, mit nach Hause wollte sie ihre Möbel nicht mehr.

Schränke bringen immerhin 470 Euro

Im Händlerraum sorgten die beiden Schränkchen durchaus für das eine oder andere Gebot, allerdings war bei 300 Euro schnell Schluss. Mit etwas Verhandlungsgeschick konnte sich die Verkäuferin immerhin mit Steve Mandel auf 470 Euro einigen. Das war zwar noch weniger als Albert Maier für möglich hielt und noch nicht einmal die Hälfte des Wunschpreises, Babs Wermuth wirkte aber dennoch halbwegs zufrieden. Sie akzeptierte, dass die Möbel einfach weniger wert waren, als sie über viele Jahre glaubte. Noch kurioser als ihre Schränkchen sind die seltenen Schätze, die ihr euch im Video anschauen könnt.

„Bares für Rares“ wird wie gewohnt von Montag bis Freitag um 15:05 Uhr im ZDF ausgestrahlt. Wiederholungen laufen beim Ableger ZDF Neo um 8:50 Uhr sowie um 18:30 Uhr. Das Konzept der Sendung hat sich bis heute nicht verändert: Menschen wie Babs Wermuth lassen ihre Ware von Sachverständigen bewerten und feilschen dann im Händlerraum um den Verkaufspreis.

Das Programm des ZDF könnt ihr bei Waipu.tv streamen. Im kostenlosen Probemonat könnt ihr das Angebot aus über 190 verschiedenen Sendern testen.

Wie würdet ihr euch bei „Bares für Rares“ anstellen? Testet euer Wissen im Quiz:

Bist du Schrottsammler oder Antiquitäten-Händler: Teste dein „Bares für Rares“-Wissen

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.