Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Bares für Rares - Die Trödel-Show mit Horst Lichter
  4. News
  5. „Da flipp ich ja völlig aus”: „Bares für Rares”-Händler Waldi düpiert seine Kollegen

„Da flipp ich ja völlig aus”: „Bares für Rares”-Händler Waldi düpiert seine Kollegen

Author: Marek BangMarek Bang |

© ZDF / Frank W. Hempel

Normalerweise lautetet sein Standardgebot 80 Euro, doch bei einer sogenannten Prunkdeckelvase gingen mit dem Eifeler die Pferde durch. So etwas hat es bei „Bares für Rares“ auch noch nicht gegeben.

In einem Special mit dem Titel „Händlerstücke“ blicken Waldi und Co. auf ganz besondere Momente von „Bares für Rares“ zurück. In diesem Fall ging es um den überraschend kostspieligen Kauf einer Vase, bei der es zu einer ungewöhnlichen Aktion im Händlerraum kam. Doch der Reihe nach.

Jürgen Tesch brachte eine  Prunkdeckelvase in die Trödelshow, von der ausgerechnet der namensgebende Verschluss eine Beschädigung aufwies. Das entging dem Experten Albert Maier nicht, der das versilberte Stück aus Paris daher nur mit 450 Euro bewertete. Da sich diese Summe ungefähr mit der Preisvorstellung des Verkäufers deckte, nahm er die Händlerkarte an.

Zu diesem Zeitpunkt konnte er noch nicht ahnen, dass es sich dabei um eine goldrichtige Entscheidung handelte, denn Walter Lehnertz wollte die Vase unbedingt haben und griff zu einem Mittel, das sonst bevorzugt von seiner Kollegin Susanne Steiger eingesetzt wird, um die Konkurrenz zu foppen.

Waldi lässt seinen Widersachern keine Chance

Anfangs lief es im Händlerraum wie vom Experten vorausgeahnt. Doch beim Stand von 400 Euro erhöhte Walter Lehnertz plötzlich auf stolze 1.000 Euro. Der Schock war der Konkurrenz am Tisch deutlich anzusehen, schließlich obliegt es in der Regel fast nur Schmuckhändlerin Susanne Steiger, mit solch einem exorbitanten Gebot für staunende Gesichter zu sorgen. Doch auch Waldi weiß, wo der Frosch die Locken hat und so so stach er auch seinen letzten Widersacher Daniel Meyer aus und bezahlte letztlich 1.200 Euro für den überraschend teuren Prügel. „Da flipp ich ja völlig aus bei so Unikaten“, so sein Kommentar zu seiner einmaligen Nummer. Wir gehen mal davon aus, dass der Verkäufer vor Freude zumindest innerlich auch ein wenig ausgeflippt ist.

Ausgeflippt ist bei dieser Ware niemand. Hier sind die größten Enttäuschungen aus „Bares für Rares“.

„Bares für Rares“ läuft werktags um 15:05 Uhr im ZDF. Wiederholungen strahlt der Ableger ZDF Neo um 8:50 Uhr sowie um 18:30 Uhr aus. Das Konzept der Sendung hat sich über die Jahre nicht verändert: Menschen wie Jürgen Tesch lassen ihre Ware von Sachverständigen bewerten und feilschen dann im Händlerraum um den Verkaufspreis. In der Regel hält sich Waldi allerdings deutlich stärker zurück als in diesem Fall.

Wie gut würdet ihr euch bei „Bares für Rares“ anstellen? Testet euer Wissen im Quiz: 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories