Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Bares für Rares - Die Trödel-Show mit Horst Lichter
  4. News
  5. „Bares für Rares”-Fehler zu spät bemerkt: Händler leistet sich teuren Fehlkauf

„Bares für Rares”-Fehler zu spät bemerkt: Händler leistet sich teuren Fehlkauf

„Bares für Rares”-Fehler zu spät bemerkt: Händler leistet sich teuren Fehlkauf
© ZDF / Guido Engels

Auch Profis machen Fehler. Diese beruhigende Erkenntnis liefert uns „Bares für Rares“-Händler Wolfgang Pauritsch, der seinen Fauxpas immerhin mit ein paar hundert Euro bezahlen musste.

Lupen können vor Fehlkäufen schützen. Das weiß „Bares für Rares“-Händler Wolfgang Pauritsch natürlich zur Genüge, dennoch unterlief ihm ein folgenschwerer Fehler. Verkäuferin Gabriele brachte ein Bild in die Trödelshow und hoffte wie so viele vor ihr auf ein hübsches Sümmchen im Händlerraum. Experte Albert Maier erkannte im Gegensatz zu Wolfgang Pauritsch jedoch, dass es sich nur um einen Kunstdruck handelte, der nicht etwa mehrere hundert Euro wert war, sondern eher mit 25 Euro zu bewerten war.

In den Händlerraum wollte die Verkäuferin dennoch, das Teil nehme sie auf keinen Fall wieder mit nach Hause. Auch für 25 Euro würde sie sich von ihrer gar nicht mal so raren Rarität trennen. Entsprechend überreichte ihr Horst Lichter die Händlerkarte, ahnte dabei aber nicht, wie eiskalt sein Gegenüber bald agieren würde.

Verkäuferin verschweigt Expertise im Händlerraum

Im Händlerraum erkannte niemand, dass es sich bei dem Bild nicht um ein Ölgemälde eines ostpreußischen Landschaftsmalers handelte, sondern um einen Druck. Fabian bot 100 Euro, Lucki verdoppelte die Summe und Wolfgang Pauritschs Schicksal nahm seinen Lauf. Von seinen Kollegen angestachelt verzichtete er auf eine genauere Betrachtung des Exponats und sicherte sich die Kopie für 250 Euro.

Erst als die Verkäuferin den Händlerraum mit dem Geld verließ, bemerkte er seinen Fehler. Dass die Dame die Erkenntnisse der Expertise verschwieg war zwar kein feiner Zug, zurückfordern konnte der gehörnte Verkäufer sein Geld allerdings nicht, schließlich hätte er es prüfen können. Wie er es in seiner Biographie „Der Auktionator“ schrieb, ließ er den Druck von Lucki und Co. signieren und hing ihn sich als Mahnung ins Büro. Künftig werde er genauer nachschauen, was ihm da so alles angeboten wird.

Das Buch von Wolfgang Pauritsch könnt ihr euch bei Amazon kaufen.

Besser als für Wolfgang Pauritsch lief es für diese Herrschaften. Im Video findet ihr die teuersten Stücke aus „Bares für Rares“ .

„Bares für Rares“ läuft werktags um 15:05 Uhr im ZDF. Wiederholungen strahlt der Ableger ZDF Neo um 8:50 Uhr sowie um 18:30 Uhr aus. Das Konzept der Sendung hat sich in über 1.000 Folgen nicht verändert: Sachverständige bewerten die mitgebrachte Ware, bevor im Händlerraum um den Verkaufspreis gefeilscht wird.

Wie gut würdet ihr euch bei „Bares für Rares“ anstellen? Testet euch im Quiz:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.