Vom „Titanic“ über „Alive“ und „Twister“ bis „Outbreak - Lautlose Killer“. Katastrophenfilme, die das langsame, aber sichere Sinken von Ozean-Giganten, den unvermeidlichen Absturz von Flugzeugen, die zerstörerische Kraft von Wirbelstürmen und den tödlichen Ausgang von Epidemien bis ins feinste Detail zelebrieren, versetzen den Zuschauer immer wieder in Angst und Schrecken.

Wird Ed Harris die Feuerprobe bestehen? Bild: Kurt Krieger

Nachdem Steve McQueen, Paul Newman und Faye Dunaway im höchsten Wolkenkratzer der Welt ein „Flammendes Inferno“ miterleben mussten und Kurt Russell, William Baldwin und Robert De Niro in „Backdraft“ durchs Feuer gegangen sind, kämpfen nun Ed Harris und Woody Harrelson in der Flammenhölle um ihr Leben.

In „3000 Degrees“, dem Pendant zu Wolfgang PetersensDer Sturm„, werden die beiden Schauspieler als Feuerwehrmänner zu einem besonders gefährlichen Einsatz gerufen. Obgleich Harris und Harrelson in ihren bisherigen Rollen mit größter Souveränität und Überlegenheit agiert haben, gestaltet sich der Brand in einem alten Lagerhaus mehr als schwierig und nimmt einen weniger guten Ausgang.

Big Fish im Pulverfass?

Die tragische Geschichte geht auf eine wahre Begebenheit zurück, die sich im Dezember 1999 in Worcester, Massachusetts, ereignet hat und sechs Feuerwehrmänner das Leben kostete. Das Drehbuch basiert auf dem Buch „3000 Degrees: The True Story of a Deadly Fire and the Men Who Fought It“, das Autor Sean Flynn nach seinem Artikel im amerikanischen Kulturmagazin „Esquire“ konzipiert hat.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Backdraft - Männer, die durchs Feuer gehen

Unter der Regie von Regisseur Danny Boyle („28 Days Later„) fällt die erste Klappe zu den Dreharbeiten im Mai. Dabei sollen Harris und Harrelson in ihrer hochtemperierten Lösch-Aktion angeblich Unterstützung von Billy Crudup bekommen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Harris und Harrelson im Flammenmeer

    Harris und Harrelson im Flammenmeer

    Im Kampf gegen ein brennendes Inferno geraten Ed Harris und Woody Harrelson bei "3000 Degrees" mächtig ins Schwitzen.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare