Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Bablo

Bablo

Bablo: Turbulente russische Mafia-Komödie über eine gestohlene Tasche mit Geld, deren reicher Besitzer Jagd auf die Diebe macht.

Poster
  • Kinostart: 19.01.2012
  • Dauer: 91 Min
  • Genre: Komödie
  • FSK: ab 16
  • Produktionsland: Russland
  • Filmverleih: Kinostar

Filmhandlung und Hintergrund

Turbulente russische Mafia-Komödie über eine gestohlene Tasche mit Geld, deren reicher Besitzer Jagd auf die Diebe macht.

Russland in seiner aktuellen Hochphase des Kapitalismus: Aus dem Auto des wohlhabenden Geschäftsmanns Grigory wird eine Geldtasche mit einer Million Euro gestohlen. Das Geld wollte er selbst eigentlich gerade an der Steuerpflicht vorbeimogeln. Doch der Dieb wird von nun an seines Lebens nicht mehr froh. Der Business-Mann steht mit der Mafia in Verbindung und wird nicht eher Ruhe geben, bis er seinen Besitz wieder in seinen Händen weiß. Und so wandert die Beute von einem Dieb zum nächsten.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Bablo

Darsteller und Crew

  • Maria Bersenjowa
  • Roman Madjanow
  • Gia Gogischwili
  • Giorgi Gurgulia
  • Misha Meskhi
  • Jakow Kucherewky
  • Wladimir Sychew
  • Kirill Safonow
  • Sergei Nasibow
  • Kirill Boltaew
  • Viktor Suprun
  • Andrei Sedow
  • Konstantin Buslow
  • Sergei Seljanow
  • Lewan Kapanadse

Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Bablo: Turbulente russische Mafia-Komödie über eine gestohlene Tasche mit Geld, deren reicher Besitzer Jagd auf die Diebe macht.

    Die ereignisreiche und rasante Komödie des russischen Nachwuchsregisseurs Konstantin Buslov wartet nicht nur mit überzeugendem Humor auf, sondern auch mit reichlich Kritik am kapitalistischen Russland der heutigen Zeit. Geld ist hier so schnell zerronnen wie gewonnen, und mit den großen Scheinen klebt auch die Schuld an den Fingern. Korruption und dubiose Methoden sind hier an der Tagesordnung, doch müssen die unglückseligen Protagonisten dafür auch ihre Quittung ertragen - und sorgen damit für reichlich tragikomische Momente.
    Mehr anzeigen