Filmhandlung und Hintergrund

Ruhiges, besinnliches Drama der „Jenseits von Afrika“-Autorin Tanja Blixen, das 1988 mit dem Oscar als bester ausländischer Film ausgezeichnet wurde. Die Französin Stephane Audran („Ein Käfig voller Narren III“) liefert in diesem filmischen Meisterwerk eine Glanzleistung, die dargebotenen kulinarischen Genüsse fanden bei Küchenchefs in aller Welt Nachahmer. Ein Fest fürs Auge, das Ihre anspruchsvolle Kundschaft...

In einem kleinen Fischerdorf an der Küste Jütlands führen die beiden Schwestern Phillipa und Martina in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts ein bescheidenes, gottesfürchtiges Leben. Als Töchter eines tiefgläubigen Sektengründers bewahrten sie ihre jungfräuliche Unschuld. Ein Verehrer aus Frankreich schickt ihnen eines Tages Babette, die bei ihnen als Köchin Zuflucht sucht. Jahrelang versorgt sie mit bescheidenen Mitteln die Armen und Bedürftigen, bis sie eines Tages in der Lotterie gewinnt. Zum hundertsten Geburtstag des Sektengründers zaubert Babette ein Gourmetmenü auf den Tisch, für das sie eigens aus Frankreich Lebensmittel besorgt hat. Einer der Tafelgäste erkennt dabei die Handschrift einer der gefeiertsten Köchinnen Frankreichs.

Opulentes Gesellschaftsdrama über das Wirken einer großen Pariser Köchin im protestantischen Exil, 1988 mit dem Oscar als bester ausländischer Film ausgezeichnet.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Alle Bilder und Videos zu Babettes Fest

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 3,0
(1)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
1 Stimme
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Ruhiges, besinnliches Drama der „Jenseits von Afrika“-Autorin Tanja Blixen, das 1988 mit dem Oscar als bester ausländischer Film ausgezeichnet wurde. Die Französin Stephane Audran („Ein Käfig voller Narren III“) liefert in diesem filmischen Meisterwerk eine Glanzleistung, die dargebotenen kulinarischen Genüsse fanden bei Küchenchefs in aller Welt Nachahmer. Ein Fest fürs Auge, das Ihre anspruchsvolle Kundschaft begeistern wird.

Kommentare