Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Babas bilar

Babas bilar

Babas bilar - Trailer

Babas bilar: Spätestens seit „In China essen sie Hunde“ weiß auch der hiesige Freund der schwarzen Kriminalkomödie, dass die Skandinavier sich an guten Tagen kaum hinter Tarantino, Rodriguez und Coen zu verstecken brauchen. Alle, die an „Dänische Delikatessen“ Spaß hatten, sitzen deshalb in der ersten Reihe, wenn in dieser tiefgefrorenen Gangstergroteske aus Schweden die Mafia ihren Meister in „Evil“-Held Andreas Wilson findet...

Filmhandlung und Hintergrund

Spätestens seit „In China essen sie Hunde“ weiß auch der hiesige Freund der schwarzen Kriminalkomödie, dass die Skandinavier sich an guten Tagen kaum hinter Tarantino, Rodriguez und Coen zu verstecken brauchen. Alle, die an „Dänische Delikatessen“ Spaß hatten, sitzen deshalb in der ersten Reihe, wenn in dieser tiefgefrorenen Gangstergroteske aus Schweden die Mafia ihren Meister in „Evil“-Held Andreas Wilson findet...

Eigentlich wollten Jojo und Anso ja heiraten und ein schönes Häuschen beziehen, doch weil Jojo den dafür nötigen Kredit lieber für seinen protzigen Amischlitten verbriet, muss erst einmal wieder ein krummes Ding erledigt werden für Ansos Stiefpapi, den kriminellen Autohändler Baba. Diesmal kommt es besonders dick, denn für die frisch ergaunerte Limousine interessieren auch ein paar hohe Herren von der Russenmafia und deren wenig helle, doch zu jeder Schandtat bereite Schlägertruppe.

Als man der Russenmafia eine präparierte Limousine mopst, geraten der Gebrauchtwagenhändler Baba und sein aufrechter Schwiegersohn Anso in Teufels Küche. Schwarze Kriminalkomödie aus Schweden.

Darsteller und Crew

Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Spätestens seit „In China essen sie Hunde“ weiß auch der hiesige Freund der schwarzen Kriminalkomödie, dass die Skandinavier sich an guten Tagen kaum hinter Tarantino, Rodriguez und Coen zu verstecken brauchen. Alle, die an „Dänische Delikatessen“ Spaß hatten, sitzen deshalb in der ersten Reihe, wenn in dieser tiefgefrorenen Gangstergroteske aus Schweden die Mafia ihren Meister in „Evil“-Held Andreas Wilson findet, Brutalo-Slapstick klar vor ironischem Florett geht, und jede Menge böse Witze über Finnen oder Norweger gerissen werden.
    Mehr anzeigen