1. Kino.de
  2. Filme
  3. Azumi 2: Death or Love

Azumi 2: Death or Love

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Etwas mehr Hintergründe und Beziehungsschnickschnack erwarten den Fernost-Cineasten im ansonsten ungebrochen streitlustigen und effektvollen zweiten Teil zum fernöstlichen Pflicht-Schwertfilm der vergangenen Saison. Regisseur Shusuke Kaneko („Pyrokinesis“) versteht sich auf das Inszenieren von Gefechten nicht minder als auf das Erzeugen von Stimmung, für freudiges Wiedererkennungs-Hallo unter Gewaltfilmfreaks bürgt...

Gemeinsam mit ihrem letzten lebenden Freund Nagara durchstreift die nunmehr Auftragsmörderin Azumi das Japan des 18. Jahrhunderts auf der Suche nach ihrem Erzfeind Masayki. Während Azumi in den Wirren eines keimenden Bürgerkriegs den Kopf über Wasser bzw. aufzubehalten sucht, hat sich jener verschanzt und schickt seinen Verfolgern wahre Heerscharen hochgerüsteter und zu jeder Schandtat bereiter Feinde auf den Hals. Doch nicht einmal der Ninja-Clan von Kozue vermag Kazumi zu stoppen.

Auf dem Weg zur Abrechnung mit ihrem Intimfeind stellen sich der Schwertkämpferin Azumi allerhand schillernde Widersacher in den Weg. Kurzweiliges Sequel zum Actionhit aus Nippon.

Darsteller und Crew

  • Aya Ueto
    Aya Ueto
  • Yuma Ishigaki
    Yuma Ishigaki
  • Chiaki Kuriyama
    Chiaki Kuriyama
  • Shun Oguri
    Shun Oguri
  • Kenichi Endo
    Kenichi Endo
  • Kai Shishido
    Kai Shishido
  • Shusuke Kaneko
    Shusuke Kaneko

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Etwas mehr Hintergründe und Beziehungsschnickschnack erwarten den Fernost-Cineasten im ansonsten ungebrochen streitlustigen und effektvollen zweiten Teil zum fernöstlichen Pflicht-Schwertfilm der vergangenen Saison. Regisseur Shusuke Kaneko („Pyrokinesis“) versteht sich auf das Inszenieren von Gefechten nicht minder als auf das Erzeugen von Stimmung, für freudiges Wiedererkennungs-Hallo unter Gewaltfilmfreaks bürgt die Teilnahme von Chiaki Kuriyama („Kill Bill“) als Azumis Intimfeindin vom Dienst. Prädikat: Zielgruppengerecht.

Kommentare