Filmhandlung und Hintergrund

Britisches Jugenddrama, das auf dem Terrain von "The Football Factory" und "This Is England" wildert.

Ende der siebziger Jahre langweilt sich der junge Paul am Stadtrand von Liverpool zu Tode. Die ersehnte Aufregung tritt in sein Leben, als er bei einem Konzert Freundschaft mit Elvis schließt. Der ist Mitglied der Hooligan-Gang „The Pack“, die mit ihrem Interesse an Drogen, Alkohol, Sex, Klamotten, Fußball und vor allem Prügeleien eine große Faszination auf Paul ausübt. Obwohl Elvis ihn davon abhalten will, sich ganz der Gruppe anzuschließen, hat Paul genau das im Sinn.

Bilderstrecke starten(27 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Awaydays

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Awaydays: Britisches Jugenddrama, das auf dem Terrain von "The Football Factory" und "This Is England" wildert.

    Jugenddrama, das sich als Mischung aus „The Football Factory“ und „This Is England“ an erfolgreichen britischen Filmen der letzten Jahre orientiert, ohne dabei wirklich etwas Neues zu bieten. Obwohl eigentlich die unterschwellig homoerotische Freundschaft zwischen den von Nicky Bell und Liam Boyle verkörperten Hauptfiguren im Mittelpunkt steht, verzichtet Regisseur Pat Holden („Mein verschärftes Wochenende“) auf tiefere Figurencharakterisierung und wendet sich stattdessen voyeuristischer Gewaltstilisierung zu, wobei die mittlerweile wohl unvermeidliche Untermalung mit Songs von Joy Division natürlich nicht fehlen darf.

Kommentare