Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Avengers 4: Endgame
  4. News
  5. Rührende „Avengers: Endgame“-Videos zeigen Abschied von zwei MCU-Helden

Rührende „Avengers: Endgame“-Videos zeigen Abschied von zwei MCU-Helden

Rührende „Avengers: Endgame“-Videos zeigen Abschied von zwei MCU-Helden
© Disney / Paramount

Chris Evans und Robert Downey Jr. verabschiedeten sich mit „Avengers: Endgame“ wohl von ihren bekanntesten Rollen. Zwei Videos zeigen nun ihre letzten Drehtage.

Anlässlich des Jahrestages von „Avengers: Endgame“ blicken die Verantwortlichen auf den MCU-Meilenstein zurück. Die Brüder Joe und Anthony Russo, die Regisseure des Films, nutzten diese Gelegenheit auch für einige rührende Botschaften. So teilten sie unter anderem Videos vom letzten Drehtag von Chris Evans alias Captain America und Robert Downey Jr. alias Iron Man.

Evans verabschiedete sich von seiner berühmtesten Rolle nicht als alter Mann, wie man aufgrund der letzten Momente in „Endgame“ vielleicht denken könnte, und auch nicht an der Seite von Peggy Carter (Haley Atwell). An seinem letzten Tag durfte es Chris Evans wohl noch einmal krachen lassen, immerhin befindet er sich in dem Video an dem Set, an dem die finale Schlacht gegen Thanos (Josh Brolin) gedreht wurde.

Das gilt auch für Robert Downey Jr., der die berühmte „Ich bin Iron Man“-Szene als letztes drehte. Diese war sogar Teil der Nachdrehs, immerhin kam den Verantwortlichen die Idee zu dem Satz erst später. Der Darsteller von Tony Stark wollte sich mit diesem Spruch übrigens eigentlich gar nicht verabschieden.

Die Show muss weitergehen, auch wenn die Planung durch die Corona-Krise durcheinandergewirbelt wurde:

Kehren Iron Man und Captain America ins MCU zurück?

Diese rührenden Videos dürften bei Fans erneut zu der Frage führen: War es das tatsächlich für die beiden Marvel-Helden? Im MCU ist natürlich theoretisch alles möglich. Mindestens in der Animationsserie „Marvel’s What If…?“ bei Disney+ sind Iron Man und Captain America dabei, ihre MCU-Darsteller werden sie dafür aber wohl nicht vertonen. Und Tony Stark sollen wir laut Meldungen zudem in „Black Widow“ wiedersehen, der ja vor „Endgame“ spielt. Robert Downey Jr. selbst stellte das jedoch wiederum in Frage.

Bei Disney+ findet ihr reichlich Marvel-Titel: Sichert euch das kostenlose Probe-Abo

Doch wie sieht es mit dem weiteren Verlauf des MCU aus? Schon seit einiger Zeit wird spekuliert, dass Tony Stark beispielsweise als KI zurückkehren könnte. Steve Rogers braucht nicht einmal das, immerhin lebt er unseres Wissens nach noch. Er ist eben nur lediglich sehr alt, als Kämpfer würde er sich wohl kaum noch behaupten können, aber immerhin zum Mentor / Sprücheklopfer dürfte es reichen.

Das führt aber direkt zur nächsten Frage: Will man das überhaupt? Dass die Zuschauer*innen derart emotional auf die Abschiede der beiden reagiert haben, zeigt doch, wie gelungen diese waren. Entsprechend wäre es vielleicht gut, sie so in Erinnerung zu behalten und sich neuen Marvel-Held*innen zuzuwenden. Und von denen gibt es ja noch genug…

Ob ihr sie alle wirklich kennt, könnt ihr in unserem Quiz beweisen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.