Neuer Bösewicht in „Avengers 4“? - Neue Theorie soll beweisen, wie Thanos wirklich besiegt wird

Author: Marek BangMarek Bang |

Avengers 4: Endgame Poster

Avengers 4“ startet bereits im April 2019 in den Kinos und so langsam wird es ernst. Fans fiebern dem Finale der dritten Phase des Marvel Cinematic Universe (MCU) unermüdlich entgegen und eine Theorie nach der anderen bezüglich der möglichen Handlung erreicht die Öffentlichkeit. Hier ist ein ganz besonders spannendes Exemplar… Achtung: Spoiler zu „Avengers: Infinity War“ und (eventuell) zum „Endgame“ folgen.

Wie bei Marvel-Filmen üblich, erreicht uns auch im Vorfeld zu „Avengers: Infinity War“ ein ganzer Schwall mehr oder minder sinnvoll erscheinender Fantheorien. Auf Reddit (Via TimeIsNowNews) ist eine Theorie veröffentlicht worden, die Vieles, was Fans über das große Finale vermuten, auf den Kopf stellen dürfte. So soll nicht Thanos der „Endgegner“ der Avengers sein, sondern ein völlig anderer Charakter.

Wir erinnern uns: Thanos löscht in „Avengers: Infinity War“ die Hälfte aller Lebewesen mit einem Fingerschnipsen aus. In der Fortsetzung wird es also darum gehen müssen, diese Tat wieder umzukehren. Hierzu könnten sich die Superhelden auf eine Zeitreise begeben. Diese Theorie ist nicht neu und über sie wurde bereits zahlreich spekuliert.

Samuel L. Jackson hat bereits zu Protokoll gegeben, dass seiner Meinung nach Captain Marvel die Kraft besitzt, um durch die Zeit zu reisen. Diese Theorie besagt allerdings etwas anderes. So soll Kronos diese Kraft haben, der sich im Quantum Realm, einer alternativen Dimension, befindet und von den Avengers befreit wird. Daraufhin hilft er ihnen, durch die Zeit zu reisen und die Infinity Steine zu sammeln. Doch dann zeigt er sein wahres Gesicht und wendet sich gegen die Avengers, nachdem Thor besiegt wurde. Demnach soll Kronos der wahre Schurke sein, gegen den die Avengers im Finale antreten müssen.

Weitere Theorien, Spekulationen, aber auch bestätige Informationen über „Avengers 4“ findet ihr in der Bilderstrecke.

Bilderstrecke starten(32 Bilder)
„Avengers 4“: Nächster Superheld kehrt für Kampf gegen Thanos zurück

Beweise für Kronos als Schurken angeblich bereits gefunden

Als Beweise für die vermeintliche Echtheit der Theorie werden drei Dinge aufgeführt. Zum einen ist das Logo von „Avengers 4“ lila und bei genauerem Hinsehen durchsichtig. Das entspricht der Figur von Kronos, der ebenfalls lila und durchsichtig ist. Außerdem soll es eine Szene mit Doctor Strange und einem CGI-Charakter geben, bei dem es sich um Kronos handeln soll. Hierbei soll es sich allerdings um einen Leak handeln, diese Behauptung ist also unbewiesen. Der dritte angebliche Beweis klingt da schon besser. So soll Comic-Autor Jim Starlin gesagt haben, einer seiner Charaktere soll im Endgame auftauchen. Warum sollte es sich nicht um Kronos handeln?

Kronos (manchmal auch Chronos geschrieben) erschien erstmals 1973 im Comic „Iron Man #55“ und wurde von Jim Starlin erdacht. Er ist eine Art universelle Macht und Feind von Thanos, was zumindest einen Teil der Theorie untermauern könnte. Warum er sich dann gegen die Avengers wendet, müsste der Film noch plausibel machen…

„Avengers 4“ startet am 25. April 2019 in den Kinos. Dann wissen wir, ob Kronos wirklich im Film auftauchen wird.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Avengers 4: Endgame
  5. Neuer Bösewicht in „Avengers 4“? - Neue Theorie soll beweisen, wie Thanos wirklich besiegt wird