Im Zuge der vierten Phase stoßen bald fünf neue Marvel-Serien zum Kanon des MCU (Marvel Cinematic Universe). Laut einer Insider-Quelle soll die heiß erwartete „Loki“-Serie direkt an die Ereignisse von „Avengers: Endgame“ anknüpfen.

Die Beteiligung von Tom Hiddleston steht bereits fest. Laut The Hollywood Reporter stößt außerdem „Rick and Morty“-Autor Michael Waldron als Serienmacher dazu. Bei einer Präsentation vor Investoren stellte Disney unter anderem seinen neuen Streaming-Dienst Disney+ vor. Dabei enthüllte Kevin Feige, Chef der Marvel Studios, ein erstes Bild zur „Loki“-Serie, das den listigen Gott offensichtlich in den 70er-Jahren auf der Erde zeigt. Darauf deuten nicht nur die alten Autos und die in die Jahre gekommene Mode der Passanten hin. In einem Kino auf dem Bild läuft „Jaws“, hierzulande besser bekannt als „Der Weiße Hai“. Steven Spielbergs Klassiker kam 1975 in die Kinos. Sehen wir Loki hier also vor seinem ersten MCU-Auftritt in „Thor“?

Reist „Loki“ bald durch die Zeit?

Ein Insider soll der Fan-Seite MCUcomics erste Details zur Handlung von „Loki“ verraten haben. (Achtung, aber hier folgen Spoiler zu „Avengers: Endgame“). Im Laufe des Films reisen Captain America und Tony Stark ins Jahr 2012 zurück, um den Raumstein zu holen. Dabei geschieht ihnen ein Missgeschick und Loki – zu der Zeit noch „böse“ – geht mit dem Tesserakt in unbekannte Richtung stiften. Die dadurch entstehende alternative Zeitlinie wird im Laufe von „Endgame“ nicht weiter thematisiert.

Laut der Quelle baue die neue Serie auf diesem Ereignis auf. Loki soll dort einen Weg finden, durch die Zeit zu reisen und zentrale Ereignisse in der Menschheitsgeschichte beeinflussen. So reizvoll wir die Prämisse auch finden, Marvel müsste schon eine sehr gute Erklärung dafür geben, wie Loki durch die Zeit reisen kann. Der Tesserakt ermöglicht jedenfalls (bisher) keine Zeitreisen und „Endgame“ hat auch nicht gezeigt, dass Loki Pym-Artikel oder den nötigen Anzug besitzt. Die Quelle könnte sich also möglicherweise irren.

Für die Idee der Zeitreise spricht wiederum das vorgestellte Bild, das Loki im Jahre 1975 zeigt – falls es sich um keine Rückblende handelt. Wir sind schon sehr gespannt, ob sich das hartnäckige Gerücht bewahrheitet, das sich seit dem Kinostart von „Endgame“ hält.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Bei Disney+: 8 neue MCU-Serien, die ihr nach „Avengers: Endgame“ nicht verpassen dürft

 

„Loki“ kommt 2021 auf Disney+

Die „Loki“-Serie erscheint im Frühjahr 2021 auf Disney+. Im Sommer 2021 folgt dann die animierte Marvel-Serie „What…If?“ (auf Deutsch: Was wäre wenn), in der alternative Geschichten aus dem MCU entworfen werden. Am 6. Mai 2021 kommt außerdem „Doctor Strange in the Multiverse of Madness“ in die Kinos, der ebenfalls mit der Idee von Multiversen spielt. Es wird ein verrücktes Jahr für Marvel. In unserem Artikel erfahrt ihr, welche Disney Plus-Serien euch noch erwarten.

Avengers-Quiz: Welcher Marvel-Held bist du?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare