1. Kino.de
  2. Filme
  3. Avengers 4: Endgame
  4. News
  5. Beste „Avengers: Endgame“-Szene wird durch clevere Fan-Entdeckung noch besser

Beste „Avengers: Endgame“-Szene wird durch clevere Fan-Entdeckung noch besser

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

© Disney

Die sicherlich beste Szene aus „Avengers: Endgame“ kann tatsächlich noch besser werden, wie die Fans bewiesen haben.

Avengers: Endgame“ war nicht gerade arm an Highlights. Die beste Szene in der drei Stunden langen MCU-Sause dürfte aber höchstwahrscheinlich der Moment sein, als sich hinter Captain America (Chris Evans) unzählige Portale öffnen und alle wiedererweckten Avengers an seine Seite treten. Es ist ein triumphales Wiedersehen mit allen Marvel-Helden, überzeugt mit einem tollen Soundtrack („Portals“ von Alan Silvestri) und wirkt auch durch den vorherigen Aufbau besonders emotional.

Schließlich war Steve Rogers zuvor tatsächlich bereit, alleine Thanos (Josh Brolin) und seiner gesamten Armee gegenüberzutreten, obwohl er verletzt, in der Unterzahl und sein Schild zerbrochen war. Wie perfekt diese ganze Szene zum Charakter von Captain America passt, zeigt eine Entdeckung von Fan-Seite:

Subtle foreshadowing from r/Avengers

Captain America hat seine Prinzipien und die Moral des MCU perfekt in Worte gefasst

Auf der linken Seite ist jener Moment zu sehen, als Cap in „The Return of the First Avenger“ eine Rede an die S.H.I.E.L.D.-Mitarbeiter hielt und sie darüber informierte, dass HYDRA den Geheimdienst unterwandert hat. Er bitte die S.H.I.E.L.D.-Agenten sich gegen die Infiltratoren zu wehren, auch wenn sie dies ihr Leben kosten könnte. Wenn er sich HYDRA alleine gegenüberstellen müsse, dann ist das eben so. Aber er sei sich sicher, dass es dazu nicht kommt, weil aufrichtige Menschen helfen werden.

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
15 Schauspieler, die erst mit über 30 ihren Durchbruch feierten

Diese Prinzipien, für das Richtige zur Not alleine zu kämpfen und trotzdem an gute Menschen zu glauben, haben Captain America im gesamten MCU-Verlauf definiert. In der letzten großen Schlacht in „Endgame“ und seinem wohl dunkelsten Moment ist der Marvel-Held dem treu geblieben, was er Jahre zuvor selbst über sich sagte. Die erneute Sichtung von „The Return of the First Avenger“ dürfte davon profitieren, dass wir jetzt wissen, dass Captain America seinen Worten Taten folgen lässt. Die Portale-Szene in „Avengers: Endgame“ profitiert wiederum von seiner viele Jahre zuvor gehaltenen Rede, weil Steve Rogers damit auch die Moral des Blockbusters und wohl des ganzen MCU zusammenfasst: Wenn die Situation aussichtslos erscheint, muss man trotzdem für das Richtige kämpfen – und kann sich dabei auf seine Freunde verlassen.

Wie die aufwendigen Effekte eines MCU-Blockbusters entstehen, zeigen wir euch im folgenden Video:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare