Mitten in einer der traurigsten Szenen in „Avengers: Endgame“ dürften sich Zuschauer eine Frage gestellt haben: Wer ist der mysteriöse Junge am Ende?

– Achtung: Es folgen massive Spoiler über das Ende von „Avengers: Endgame“! –

Avengers: Endgame“ brachte die bisherigen 22 MCU-Filme zu einem Abschluss und bescherte den Fans einige emotionale Szenen. Vor allem ein Moment am Ende dürfte so manche Träne hervorgelockt haben: Die Rede ist natürlich von dem Tod von Tony Stark (Robert Downey Jr.). Das Gesicht des Marvel Cinematic Universe (MCU) wurde anschließend mit einer rührenden Beerdigung verabschiedet.

Unter den Trauergästen finden sich zahlreiche bekannte Gesichter wieder, vor allem eines wirft aber derzeit Fragen auf. Mitten in der Trauergemeinde auf Tonys Beerdigung steht ein Junge alleine, den viele Kinogänger wohl nicht wiedererkennen dürften. Ein Blick in den Abspann hilft hier aber. Bei dem Jungen handelt es sich nämlich um Harley Keener, gespielt von Ty Simpkins.

Ihr kennt den Jungen von der Beerdigung aus „Iron Man 3“

Bei wem keiner dieser beiden Namen ein Glöckchen zum Bimmeln bringt: Ihr kennt Harley bereits, sofern ihr „Iron Man 3“ nicht übersprungen habt. Dort wurde Tony Stark bekanntlich bei sich zu Hause angegriffen, weswegen er Hals über Kopf fliehen musste. Schwer angeschlagen flog er nach Tennessee, wo sein Anzug den Geist aufgab.

Tony rettet sich in die Garage/Bastelstube von Harley, einem technikbegeisterten Jungen. Der Zehnjährige hilft Iron Man tatsächlich im weiteren Verlauf, wieder auf die Beine zu kommen. Tony Stark revanchiert sich entsprechend am Ende bei Harley und schenkt ihm zahlreiche neue Geräte und Ausrüstung, unter anderem eine modifizierte Kartoffelkanone.

Harleys Auftritt bei Tonys Beerdigung ist damit eine rührende Anspielung auf den Solo-Film „Iron Man 3“, wodurch wir noch besser die MCU-Karriere von Iron Man Revue passieren lassen und in Erinnerungen schwelgen können.

Harley ist natürlich nicht die einzige versteckte Anspielung im MCU-Blockbuster:

Bilderstrecke starten(44 Bilder)
„Avengers Endgame“: Diese 43 Easter Eggs habt ihr womöglich verpasst

Wird Harley Keener der neue Iron Man?

Wir sollten aber nicht mit zahlreichen weiteren Auftritten von Harley rechnen. Einige Fans warfen schon die Spekulation in den Raum, dass der Junge Tony Stark aufgrund seines technischen Interesses als Iron Man beerben könnte. Für solch einen gravierenden Karrieresprung wurde Harley als Charakter in den letzten Jahren aber überhaupt nicht vorbereitet. Nicht ohne Grund haben ihn viele am Ende von „Avengers: Endgame“ nicht wiedererkannt. Normalerweise macht das MCU in dieser Hinsicht einen guten Job, deswegen gehen wir nicht davon aus, dass Harley plötzlich wieder eine solch wichtige Rolle spielt, nachdem er sechs Jahre lang im Hintergrund verschwand.

Wir sollten Ty Simpkins Auftritt in „Avengers: Endgame“ also als das werten, was er höchstwahrscheinlich ist. Ein rührendes Easter Egg. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Wie gut habt ihr sonst im MCU aufgepasst? Testet euer Marvel-Wissen:

Das große MCU-Quiz: Wie gut kennst Du die Filme des Marvel Cinematic Universe?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare