1. Kino.de
  2. Filme
  3. Avengers 4: Endgame
  4. News
  5. „Avengers: Endgame“-Autoren verraten: Darum musste Thor unbedingt überleben

„Avengers: Endgame“-Autoren verraten: Darum musste Thor unbedingt überleben

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

© Disney

Der Gott des Donners darf im MCU weitermachen und den Grund dafür enthüllen die Autoren von „Avengers: Endgame“.

Im Vorfeld von „Avengers: Endgame“ wurde über den Tod zahlreicher Helden des Marvel Cinematic Unvierse (MCU) gemunkelt. Oben auf der Abschlussliste stand oft auch Thor, unter anderem weil sein Star Chris Hemsworth öffentlich aussagte, mit dem Charakter fertig zu sein. Dem ist natürlich nicht so, wie wir inzwischen wissen. Schließlich wird der Gott des Donners der erste MCU-Held sein, der einen vierten Solo-Film erhält; auch wenn in „Thor 4: Love and Thunder“ die neue Mighty Thor (Natalie Portman) eine zentrale Rolle übernimmt.

Warum Thor in „Avengers: Endgame“ nicht das Zeitliche segnete, verrieten die beiden Autoren Christopher Markus und Stephen McFeely im Gespräch mit Vanity Fair: „Thor hat viel geopfert und geopfert und verloren und verloren. Es ist kein gutes Ende, ihn zu töten“, begründete Markus die Entscheidung. Er sei jetzt endlich mit sich selbst auf ehrliche Art im Reinen, auch mit seinem neuen Gewicht. „Es ist eine gewisse Freude dabei, ihn ziellos ans Ende des Universums reisen zu lassen“, fügte der „Endgame“-Autor über Thors Abschluss in dem Film hinzu.

Was Chris Hemsworth über den neuen „Endgame“-Thor denkt, verrät er im Behind-the-Scenes-Video:

Euch fehlen noch MCU-Filme in der Sammlung? Aktuell erhaltet ihr drei MCU-Filme zum Preis von zwei im Angebot.

So unterscheidet sich Thor von den anderen Avengers

Die Reisen der anderen Original-Avengers um Iron Man (Robert Downey Jr.) und Captain America (Chris Evans) wurden mit „Endgame“ zu einem Abschluss gebracht, wie auch die Autoren eingestehen. „Niemand wird zu einem Superhelden, weil er wirklich ausgeglichen ist; sie tun es, weil sie auf eine gewisse Art verkorkst sind. [Am Ende von „Endgame“] sind alle entweder mit sich im Reinen oder tot.“

Während sich aber beispielsweise Steve Rogers in den Ruhestand verabschiedet, geht für Thor die Reise auf eine gewisse Art erst los. Er leidet nicht länger unter dem enormen Druck, König von Asgard sein zu müssen, wie es vermeintlich seine Bestimmung war. Dank seiner Entwicklung in „Endgame“ hat Thor erkannt, dass er eben viel lieber als Krieger und Abenteurer durch das Weltall reist.

Was Thor und euch in der MCU-Zukunft erwartet, verraten wir euch hier:

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
MCU Phase 4: Fünf neue Kinostarts enthüllt – insgesamt 14 weitere Marvel-Filme angekündigt

Thor wurde laut den „Endgame“-Autoren erst mit dem dritten Film gerettet

Dass das gleichbedeutend mit einem vierten Solo-Film ist, war laut den beiden „Endgame“-Autoren nicht abzusehen. „Nach ‚Thor 2: The Dark Kingdom‘ hat niemand gesagt: ‚Thor ist mein Lieblingscharakter‘“, fasste McFeely wohl die Gefühlslage von allen Zuschauer*innen zusammen. Da der Charakter aber in „Thor 3: Tag der Entscheidung“ dank Hemsworth und Regisseur Taika Waititi überarbeitet wurde, habe er anschließend in „Avengers: Infinity War“ und „Avengers: Endgame“ allen die Show gestohlen.

Oder wie es McFeely passend und mit einem Augenzwinkern beschreibt: „Diese Szene in ‚Infinity War‘, wenn [Thor] Tränen in die Augen steigen, während er mit Rocket über all die Dinge redet, die er verloren hat, ist witzig und traurig zugleich. Und ich weiß noch, wie ich am Set damals gesehen habe, wie dieser Typ diese Szene meistert. Ich meine, ich war wütend. Er ist so hübsch und jetzt kann er auch noch das.“

Entsprechend dürfen wir uns also im vierten „Thor“-Film auf die Rückkehr des inzwischen witzigen und ausgeglichenen Gott des Donners freuen. Ob er dann sein neues Körpergewicht beibehält, muss die Zukunft zeigen. „Thor 4: Love and Thunder“ startet in deutschen Kinos schließlich erst am 28. Oktober 2021. Wir werden aber garantiert dank Trailern und Bildern schon vorher erfahren, in welcher Verfassung Thor bei seiner Rückkehr ist.

Auch wenn Thor nicht dazugehört: Könnt ihr euch an all diese MCU-Tode erinnern?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare